Online-Fachvortrag am 29.4.: Solarenergie verstehen und nutzen

Copyright: InPixKommunikation - Fotolia
Copyright: InPixKommunikation - Fotolia

Wie funktioniert die eigene Stromproduktion? Wie wirkt sich ein Batteriespeicher auf den Eigenverbrauch aus? Ist es sinnvoll, die Energie zur Heizungsunterstützung zu nutzen? Dr.-Ing. Michael Kruse von der Klimaschutzagentur Weserbergland gibt bei der Online-Veranstaltung einen versierten Überblick über die Funktionsweisen und aktuellen Nutzungsmöglichkeiten von Solaranlagen und veranschaulicht diese auch an konkreten Installationsbeispielen für Hauseigentümer*innen. Der Vortrag findet in Kooperation mit den Stadtwerken Holzminden statt. Im Anschluss an den ca. einstündigen Vortrag von Herrn Kruse gibt es noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt und eine Anmeldung zwingend erforderlich. Anmeldungen nehmen die Stadtwerke Holzminden bis zum 28.04.2021 per E-Mail an kundenservice@sw-holzminden.de entgegen. Die Zugangsinformationen zum Online-Vortragsraum erhalten Interessierte nach erfolgreicher Anmeldung per E-Mail.

Der Vortrag findet im Rahmen der Solarkampagne „Sonnenzeit – jetzt auf Zukunft setzen!“ der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Weserbergland statt. Auf dem zugehörigen Solarportal gibt es die Möglichkeit, die Eignung der eigenen Dachfläche für eine Solaranlage zu prüfen.

 

Die Kampagne wird gefördert durch das „Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum in Niedersachsen und Bremen 2014 – 2020“ aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Zudem wird die Kampagne durch Mittel der Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg mitfinanziert.

 

Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner: Daniela Riekenberg, Larisa Purk