Bitte beachten Sie:

Zum Schutz unserer MitarbeiterInnen befinden sich viele im Home-Office. Deshalb kann es vorkommen, dass die telefonische Erreichbarkeit der Klimaschutzagentur Weserbergland nicht im gewohnten Umfang sichergestellt ist.

Klimaschutz – hier und jetzt!

Grüne Hausnummer

Foto: Dawin Meckel
Foto: Dawin Meckel

Hauseigentümer*innen im Weserbergland, die schon früh an die Zukunft gedacht und besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben, können sich ab sofort um die Auszeichnung „Grüne Hausnummer“ bewerben.

Bündnis klimaneutrales Weserbergland

Klimaschutz, Klimaschutzagentur Weserbergland
Foto: pairhandmade, stock.adobe

Machen Sie als Teilenhemer*in im "Bündnis klimaneutrales Weserbergland" das Weserbergland zum Vorreiter in Sachen Klimaschutz! Gemeinsam mit uns arbeiten Sie daran, schrittweise bis spätestens zum Jahr 2030 klimaneutral zu werden. Jetzt teilnehmen!

Leistungsanbieter

An unserem Experten-Netzwerk beteiligen sich Leistungsanbieter für:


Keine Informationen verpassen:



Aktuelle Nachrichten

Erfolgreicher Auftakt für das Bündnis klimaneutrales Weserbergland 2030

Klimaschutz, Klimaschutzagentur Weserbergland, Bündnis klimaneutrales Weserbergland
v.l.n.r.: Dieter Ahrens, Lutz Reimann, Henrik Reimann, Anja Lippmann-Krüger, Staatssekretär Wunderling-Weilbier, Landrat Dirk Adomat, Lothar Nolte. Foto: KSA

Das Weserbergland bis zum Jahr 2030 klimaneutral bekommen? Dieses Ziel klingt ambitioniert – ist jedoch, mit Blick auf die derzeitigen Klimakatastrophen, wirklich dringend notwendig. Heute startete das neue Projekt der Klimaschutzagentur Weserbergland „Bündnis klimaneutrales Weserbergland 2030“ mit einem großen Auftaktevent im Weserbergland-Zentrum Hameln. Insgesamt 100 regionale Gäste aus den Bereichen Industrie- sowie kleine und mittelständische Unternehmen, Handwerksbetriebe, Hotels und Gaststätten, Verwaltungen von Kommunen, Vereine, Schulen, Veranstalter etc. waren der Einladung der Klimaschutzagentur gefolgt und wollten online und vor Ort mehr zur Arbeit im Bündnis erfahren.

mehr lesen

Grüne Baustraße steht in den Startlöchern

Klimaschutz, Klimaschutzagentur Weserbergland, Baustraße
Plan: Stadt Hameln

Es tut sich was an der Baustraße. Nachdem in den letzten Wochen zahlreiche Hinweise von Anwohnerinnen und Anwohnern eingegangen waren, Ideen und Tipps zur Verkehrsberuhigung der Straße sowohl per Mail als auch während der Online-Bürgerbeteiligung genannt wurden, können nun die Ärmel hochgekrempelt werden. Die Umgestaltung beginnt.

mehr lesen

In Bad Nenndorf entsteht bundesweit einzigartiges Projekt

Klimaschutz, Klimaschutzagentur Weserbergland, Kommunaler Klimaschutzplan, Salzhemmendorf
Foto: KSA

Bad Nenndorf kann sich über ein bundesweit einzigartiges Projekt mit Strahlkraft freuen. Bereits seit 2019 arbeitet der Landkreis Schaumburg in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzagentur Weserbergland und weiteren Projektbeteiligten an einer innovativen und energieeffizienten Wärmeverteilung und Trinkwasserhygiene des Bad Nenndorfer Hallenschwimmbads sowie der zwei angrenzenden Sporthallen. Erstmals werden sich hier gleich zwei neuartige Techniken zu Nutze gemacht: zum einen der Heizungsverteilung durch kaskadenartige Mehrwege-Mischer, zum anderen der durch Legionellenfilter ermöglichten Temperaturabsenkung beim Trinkwasser. Ein Ansatz, der nicht nur für Einsparungen von Energie und Kosten von rund 30 Prozent sorgt, sondern der deutschlandweit auch noch einzigartig ist. Zusätzlich werden künftig auch die beiden Sporthallen an das Nahwärmenetz der Biogasanlage angeschlossen. Die Verbräuche der erdgasbetriebenen Kessel sinken dann massiv. Und wird kein Erdgas mehr verbrannt, freut sich auch das Klima!

 

mehr lesen

Weitere Beiträge finden Sie in unseren Pressemitteilungen


Aktuelle Termine

Weitere Termine finden Sie unter Termine


Unser Auftrag

Was macht eigentlich die Klimaschutzagentur Weserbergland?

Die Klimaschutzagentur Weserbergland gGmbH (gemeinnützige Gesellschaft) wurde am 16. November 2010 mit dem Ziel gegründet, die Klimaschutzkonzepte der Kommunen der Region umzusetzen. Sie nahm ihre Arbeit zum 1. Januar 2011 auf. Mittlerweile zählen alle Städte und Gemeinden von Hameln-Pyrmont und Holzminden zu unseren Gesellschaftern. Auch den Landkreisen selbst stehen wir als Partner in Sachen Klimaschutzoffensiven zur Seite. 

 

Wir tun aber viel mehr: Unsere Mitarbeiter bieten außerdem eine neutrale Erstberatung für Bürger in Bezug auf Sanierungsvorhaben an.  Private Haushalte, Unternehmen und Kommunen erhalten von uns neutrale und unentgeltliche Informationen rund um das Thema Klimaschutz. Bei konkreten Umsetzungen können wir an passende Leistungsanbieter verweisen. Wir organisieren regionale Netzwerke, Kampagnen und Veranstaltungen.

 

Finanziert und unterstützt werden wir von den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden, allen Kommunen der Landkreise, den regionalen Energieversorgern sowie einem eigens für die Agentur gegründeten Förderverein. Im Förderverein sind knapp 40 Betriebe, Fachleute und Verbände versammelt, die energieeffiziente Produkte und Dienstleistungen anbieten.

 

Sie möchten sich im Förderverein engagieren? Herzlich willkommen! Interessierte Partner aus der Wirtschaft sind eingeladen, unsere Arbeit zu unterstützen. 

Sie möchten mehr erfahren? Sprechen Sie mit uns. Wir freuen uns auf Sie.