für Kommunen und Verwaltungen

Ihr Ansprechpartner: Tobias Timm, Jan Norrmann, Dorian Maerten

Die Klimaschutzagentur unterstützt Städte und Gemeinden in allen Handlungsfeldern energie-politischen Handelns und gibt konkrete Hilfestellungen bei der Festlegung und Erreichung von Klimaschutzzielen. Wir arbeiten für und mit vielen Kommunen - auch über das Weserbergland hinaus!

Energiekonzepte Klimaschutzagentur Weserbergland
Foto: Romolo Tavani/Fotolia.com

Schulen, Schwimmbäder, Verwaltungsgebäude - die Nutzung von kommunalen Gebäuden ist vielfältig. Wir erstellen maßgeschneiderte Energieeinspar- und Sanierungskonzepte für kommunale Liegenschaften und unterstützen bei Fragen zu Wirtschaftlichkeit, Technik und Fördermitteln.



Kommunales Energiemanagement Klimaschutzagentur Weserbergland
Foto: DOC RABE Media/Fotolia.com

Wie können Kommunen den Energiebedarf ihrer Liegenschaften dauerhaft und nachhaltig senken? In welchem Bereich wird weiviel Energie verbraucht und welche Maßnahmen zur Optimierung und Sanierung sind sinnvoll? Mit der Einführung eines Kommunalen Energiemanagements gehen wir gemeinsam mit Städten und Gemeinden die ersten Schritte zum Erfolg.



Quartierskonzept Klimaschutzagentur Weserbergland
Foto: Sergey Nivens/Fotolia.com

Gebäudesanierung, Wärmeversorgung, erneuerbare Energien und Mobilität im Quartier: dies können Schwerpunkte eines integrierten energetischen Quartierskonzepts  sein. Welche Möglichkeiten bietet es für Kommunen? Wie können Anträge für Fördermittel gestellt werden? Wir stellen Ihnen unser Know-how vor und zeigen Ihnen einige Beispiele.



Netzwerk Klimaschutzagentur Weserbergland
Foto: vege/Fotolia.com

Gemeinsam den kommunalen Energieverbrauch nachhaltig senken - das Energieeffizienz-Netzwerk bietet dazu einen interkommunalen Wissens- und Erfahrungsaustausch. Ein Team aus Netzwerkmanagern und Energieexperten unterstützt die Kommunen dabei, ein Energiemanagement einzuführen und Effizienzmaßnahmen zu entwickeln.



Fördermittel Klimaschutzagentur Weserbergland
Foto: tonefotografia/Fotolia.com

Wir sind neutraler Partner bei der Entwicklung von Sanierungs-, Quartiers- oder alternativen Wärmekonzepten und unterstützen Kommunen bei der Erstellung von Förderanträgen.



Suedlink Klimaschutzagentur Weserbergland
Foto: Franziska Berentin/KSA

Mit einem ehrgeizigen Ziel ist Deutschland am Start: Mindestens 80 Prozent der Stromversorgung sollen bis zum Jahr 2050 aus erneuerbaren Energien gespeist werden. Um die Versorgungssicherheit bieten zu können, sollen die Stromnetze ausgebaut werden. Nord-Süd-Verbindungen wie SuedLink spielen laut Bundesregierung dabei eine entscheidende Rolle.