Treffen des Unternehmensnetzwerks für Energieeffizienz (UNEW)

Besuch der Leitwarte der Stadtwerke Hameln
Besuch der Leitwarte der Stadtwerke Hameln

Die im Unternehmensnetzwerk für Energieeffizienz im Weserbergland (UNEW) zusammengeschlossenen dreizehn Betriebe haben sich zu einem ihrer regelmäßigen Netzwerktreffen bei den Stadtwerken Hameln getroffen. Die Vertreterinnen und Vertreter der Unternehmen wurden von Anja Lippmann-Krüger, Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur Weserbergland, begrüßt.

 

 

Im Hauptvortrag zum Thema „Stromeinkauf und Möglichkeit der Strompreisoptimierung“ stellte Susanne Treptow, Geschäftsführerin der Stadtwerke Hameln, die derzeitige Situation auf dem Strommarkt und dessen weitere Entwicklung dar, die auch im Mittelpunkt der anschließenden Diskussion mit den Vertreterinnen und Vertretern der am UNEW beteiligten Unternehmen stand.

 

Im Anschluss stellte Uwe Bochnig von der Klimaschutzagentur Weserbergland mit seinem Impulsvortrag „Impulsvortrag Solar, -Stromspeicher, Elektromobilität“ einen Überblick über die Möglichkeiten der Solarenergienutzung durch Unternehmen vor. Insbesondere der Aspekt der Elektromobilität fand bei den Anwesenden lebhafte Resonanz.

 

Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit einer Besichtigung der Leitwarte der Stadtwerke Hameln.

 

Die durchschnittlich dreimal jährlich stattfindenden Netzwerktreffen mit allen teilnehmenden Unternehmen dienen dem Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zu energierelevanten Themen. Einen Mehrwert bieten auch exklusive, kostenlose Fachvorträge zu relevanten Themen mit weiteren Experten sowie gemeinsame Diskussionen über Umsetzungsmöglichkeiten in den einzelnen Betrieben. Das nächste UNEW-Netzwerktreffen wird im Januar 2020 bei wiederum einem der teilnehmenden Unternehmen stattfinden.

Ihr Ansprechpartner: Carola Gad, Larisa Purk