Solarportal Weserbergland

Ihr Ansprechpartner: Verena Michalek


Sonnenwende, Klimaschutzagentur Weserbergland,
Foto: vegefox.com/adobe.stock

Mit dem „Solarportal Weserbergland“ geben die Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg allen Hausbesitzern, Unternehmen und Kommunen die nötigen Informationen an die Hand, sich über die Potenziale auf dem eigenen Dach zu informieren. Ziel des Gemeinschaftsprojektes der drei Weserberglandkreise ist es, den Ausbau der Solarenergie zu fördern und neugierig auf die eigenproduzierte Energieform zu machen.

 

Grundlage des kostenlosen und unverbindlichen Berechnungstools sind aktuelle Laserscandaten, die das Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) durch Flugzeugbefliegungen hat erfassen lassen. Die drei Weser-Landkreise haben diese Daten und Lizenzen erworben, um alle Dachflächen in der Region auf ihre Solargeeignetheit hin überprüfen zu lassen. Jedem Interessierten werden nach Eingabe der eigenen Adresse interaktiv in einem modernen und übersichtlichen Design, alle benötigten Informationen zum Solarpotenzial des gesuchten Gebäudes zur Verfügung gestellt.      

 

Der integrierte Ertragsrechner für Photovoltaik ermöglicht eine individuelle Berechnung der Wirtschaftlichkeit und der Einsparmöglichkeiten in Bezug auf Netzstrom und CO2-Emissionen. Zusätzlich ist das Angebot um einen Ertragsrechner Solarthermie erweitert worden, der den Nutzern die Möglichkeit bietet, sich eine passende Solarthermie-Anlage für das eigene Gebäude konfektionieren zu lassen.

 

Testen Sie selber!

Sie möchten wissen, ob Ihr Dach für eine Photovoltaik-Anlage geeignet ist? Wie

hoch der durchschnittliche Ertrag ist? Oder was Sie selber beispielsweise zur Warmwasserbereitung an Energie auf dem Dach produzieren können? Kein Problem! Hier gehts zum Solarportal.

 

Ein Gemeinschaftsprojekt der drei Landkreise 




Aktuelle Termine und Meldungen rund um die Sonne:

Landkreis Hameln-Pyrmont finanziert 50 Solarberatungen für Wohngebäude

Solarberatung
Foto: Markus Spiske/unsplash

Landkreis Hameln-Pyrmont. Mit der Sonne vom Dach sparen und klimafreundlich leben – wie geht das? Der Landkreis Hameln-Pyrmont unterstützt 50 Hauseigentümer:innen im Kreisgebiet dabei, Strom und Wärme auf dem eigenen Dach zu produzieren. Ab sofort können sich Eigentümer:innen von Ein- und Zweifamilienhäusern zu einer umfassenden, kostenlosen Solarberatung anmelden, die ein qualifizierter Berater der Klimaschutzagentur vor Ort im Eigenheim durchführt. Die Kosten von rund 300 Euro pro Beratung trägt der Landkreis Hameln-Pyrmont. Eine finanzielle Eigenbeteiligung der Hauseigentümer:innen fällt nicht an.

 

mehr lesen

Mit dem eigenen Strom auf die Straße

E-Mobilität
Foto: Joenomias/pixabay

Hameln/Holzminden. Über 40 Unternehmer:innen aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden ließen sich in der vergangenen Woche anschaulich erklären, warum es sich wirtschaftlich lohnt, Photovoltaikanlagen auf den eigenen Dächern zu installieren und den vor Ort erzeugten Strom für den eigenen Betrieb und zum Aufladen eigener E-Fahrzeuge zu nutzen. Die Wirtschaftsförderungen der beiden Landkreise hatten zur digitalen Informationsveranstaltung „Elektromobilität und Photovoltaik sinnvoll kombinieren: Unternehmen werden zu Prosumenten“ geladen, die von der Klimaschutzagentur Weserbergland im Auftrag der Landkreise organisiert wurde.

mehr lesen