Konzeptphase ist abgeschlossen – jetzt geht’s an die Umsetzung

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland

Insgesamt 22 ausgesuchte Kommunen werden seit dem 1. Juli 2016 durch das Projekt „Masterplan – 100% Klimaschutz“ vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Das Landkreis-Bündnis bestehend aus Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg ist eine dieser auserwählten Kommunen. Nach der Bekanntgabe der Förderung hat das Team um das Projekt "Masterplan 100% Klimaschutz" etwa ein Jahr am Konzept zum Masterplan gearbeitet. Nachdem das Konzept Ende letzten Jahres in den Kreistagen der entsprechenden Landkreise verabschiedet wurde, kann das Dokument ab sofort von der Öffentlichkeit unter www.masterplan-weserbergland.de eingesehen und heruntergeladen werden. Damit ist die Konzeptphase offiziell abgeschlossen.

mehr lesen

Maximale PS für den Klimaschutz – Landkreis Holzminden erhält Auszeichnung des Bundesumwelt- und Bundesverkehrsministeriums

Klimaschutzagentur Weserbergland, mobil gewinnt
Preisträger "mobil gewinnt". Foto: Rainer Kant

Gestern Abend empfing der Landkreis Holzminden eine Auszeichnung für einen der besten Beiträge im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „mobil gewinnt“. Die Initiative „mobil gewinnt“ unterstützt Betriebe, die sich für nachhaltige Mobilität engagieren – innerbetrieblich, auf Geschäftsreisen und auch auf den Arbeitswegen der Beschäftigten. Sie wurde vom Bundesumweltministerium (BMUB) und Bundesverkehrsministerium (BMVI) initiiert. Das eingereichte Konzept des Landkreises „Mobil.innovativ.nachhaltig…Der Landkreis Holzminden gibt Gas***Maximale PS für den Klimaschutz“ beinhaltet gezielte Mobilitätsmaßnahmen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung und soll so dabei helfen, die Klimaschutzziele aus dem Projekt Masterplan-100 % Klimaschutz zu verwirklichen. Nachdem die Konzeptphase des Projektes nun abgeschlossen ist, bildet die gestrige Auszeichnung den Auftakt für die Umsetzungsphase.

 

mehr lesen

Generationstandems entwickeln Zukunftsbilder für das Weserbergland

Generationstandems im Rahmen des Masterplan Weserbergland
Visionen der Tandems werden das Projekt Masterplan maßgeblich mitgestalten. Foto: Georg Andretty, Klimaschutzagentur Weserbergland

Gestern Abend fiel der Startschuss für die sogenannten Generationstandems im Rahmen des geförderten Projektes Masterplan-100 % Klimaschutz. Im Kreishaus des Landkreises Hameln-Pyrmont kamen die Teilnehmer aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg zum ersten Auftakttreffen zusammen, um in den nächsten Monaten die Zukunft des Weserberglands im Hinblick auf das Thema Klimaschutz mitzugestalten.

mehr lesen

Nächster Schritt im Projekt Masterplan: Jan Krebs ist Koordinator

Landrätin Angela Schürzeberg stellt Jan Krebs als Masterplan-Koordinator vor (v.l.n.r. Tobias Timm, Landrätin Angela Schürzeberg, Jan Krebs, Dr. Linda Hartmann). Foto: KSA
Landrätin Angela Schürzeberg stellt Jan Krebs als Masterplan-Koordinator vor (v.l.n.r. Tobias Timm, Landrätin Angela Schürzeberg, Jan Krebs, Dr. Linda Hartmann). Foto: KSA

Stellvertretend für das Landkreis-Bündnis Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg stellte die Landrätin Angela Schürzeberg auf der heutigen Pressekonferenz in Holzminden Jan Krebs als Masterplan-Koordinator vor. Am 15. August 2016 hat er seine Arbeit im Rahmen des geförderten Projektes Masterplan-100 % Klimaschutz aufgenommen und verfolgt mit dem Team der Klimaschutzagentur Weserbergland ein ganz klares Ziel: in den Landkreisen bis zum Jahr 2050 den Energiebedarf zu halbieren und 95 Prozent der Treibhausgasemissionen einzusparen.

mehr lesen

Landkreis-Bündnis nimmt Auszeichnung des Bundesumweltministeriums entgegen

Staatssekretär Gunther Adler übergibt die Auszeichnung an Angela Schürzeberg, Andreas Manz, Fritz Klebe und Tobias Timm (v.l.n.r.). Foto: BMUB/ Sascha Hilgers
Staatssekretär Gunther Adler übergibt die Auszeichnung an Angela Schürzeberg, Andreas Manz, Fritz Klebe und Tobias Timm (v.l.n.r.). Foto: BMUB/ Sascha Hilgers

Nun ist es offiziell: als Landkreis-Bündnis wurden Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg auf der heutigen Auftaktveranstaltung in Berlin von Herrn Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, als Masterplan-Kommune für das gleichnamige Projekt ausgezeichnet.

mehr lesen

Ritterschlag aus Berlin fürs Weserbergland

Tobias Timm, Tjark Bartels, Jörg Farr und Horst Roch, Klimaschutzmanager des Landkreises Schaumburg, (von links nach rechts) sind stolz auf den Ritterschlag aus Berlin. Foto: sb
Tobias Timm, Tjark Bartels, Jörg Farr und Horst Roch, Klimaschutzmanager des Landkreises Schaumburg, (von links nach rechts) sind stolz auf den Ritterschlag aus Berlin. Foto: sb

Das Bundesumweltministerium hat die drei Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg zur Masterplan-Kommune erklärt. Damit fließen 775.000 Euro Fördermittel für den Klimaschutz in die Region. Und das Landkreis-Bündnis zählt künftig bundesweit zu den lediglich 22 ausgesuchten Kommunen, die in Sachen „CO2-Neutralität und Energiesparkurs“ eine Vorreiterrolle einnehmen und diese zukünftig weiter ausbauen wollen.

mehr lesen