Landkreis Holzminden startet zum Thema „Klimafreundliche Mobilität“ durch

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Energie-Spar-Messe Holzminden, E-Mobilität

Wenn es um Klimaschutz geht, ist der Landkreis Holzminden immer ganz vorn mit dabei. Bei der am 21. und 22. April in der Stadthalle Holzminden stattfindenden Energie-Spar-Messe Weserbergland soll diesmal neben den klassischen Themen wie Wärmedämmung oder effizienten Heizungssystemen vor allem die klimafreundliche Fortbewegung angesprochen werden. Grund genug also für den Landkreis, die klimafreundliche Mobilität einmal ganz konkret und anfassbar zu präsentieren.

 

mehr lesen

Zehn Unternehmen machen sich zukünftig für Klimaschutz stark

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Unternehmensnetzwerk, UNRW
Staatssekretär Frank Doods übergab beim Auftaktevent für das Unternehmensnetzwerk UNRW den Zuwendungsbescheid an Tobias Timm. Foto: KSA

Insgesamt zehn Unternehmen aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont haben sich ab sofort als wesentliches Ziel gesetzt, durch einen regelmäßigen und von Fachexperten betreuten Austausch sowie eine begleitende energietechnische Beratung die Energie- und Ressourceneffizienz in ihren Betrieben zu steigern und damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Gestern fiel für das zweite Unternehmensnetzwerk der Klimaschutzagentur Weserbergland UNRW (Unternehmensnetzwerk für Ressourceneffizienz im Weserbergland) bei einem Auftaktevent der offizielle Startschuss.

mehr lesen

Heizungsvisite-Aktionswochen nun auch in Holzminden

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsvisite, clever heizen
Foto: Andrey Popov, fotolia.com

Die Klimaschutzagentur Weserbergland, die Verbraucherzentrale Niedersachen und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen setzen das kostenlose Beratungsangebot „Heizungsvisite“ nach der Samtgemeinde Boffzen und der Stadt Bad Pyrmont nun in der Stadt Holzminden fort. Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern profitieren hier von Aktionswochen mit einem Talkshow-Event, Informationsständen und exklusivem Anmeldezeitraum. Ab dem 4. April 2018 können sich Interessierte einen Monat lang (bis zum 4. Mai) für eine Beratung anmelden. Der Vor-Ort-Termin dauert etwa 90 Minuten und hat einen Wert von ca. 230 Euro.

mehr lesen

Dichterschlacht im Zeichen der Umwelt erstmals in Holzminden

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Poetry Slam

Ein Abend, fünf Slammer, je zwei Texte und eine Mission. Am 6. April lässt die Klimaschutzagentur Weserbergland bereits zum dritten Mal, jedoch erstmals im Landkreis Holzminden, Poeten unter dem Motto Klima- und Umweltschutz performen. In Kooperation mit dem Landkreis Holzminden sorgt die Klimaschutzagentur so für ein Umwelt-Event der besonderen Art, bei dem die Künstler mit ihren Auftritten die Grenzen zwischen Kabarett, Comedy, Rap und Lyrik durchbrechen. Ab 20 Uhr treten fünf bekannte Storyteller mit ihren Texten in der Schlosskapelle im Weserrenaissance Schloss Bevern gegeneinander an. Wer der diesjährige Umwelt-Poet des Abends wird und die Dichterschlacht gewinnt, entscheidet die Publikumsjury. Einlass ist um 19:30 Uhr, der Eintritt beträgt sieben Euro, für SchülerInnen und Studierende fünf Euro. Unterstützt wird der Poetry Slam von der regionalen Brauerei Allersheim GmbH.

mehr lesen

Auch in Boffzen endet kostenlose Heizungsvisite Ende nächster Woche

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsvisite
Foto: KSA

Nur noch bis zum 24. März können sich Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern in der Samtgemeinde Boffzen für eine Heizungsvisite – das kostenlose Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Niedersachsen, der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Klimaschutzagentur Weserbergland – anmelden. Bei einer Vor-Ort-Beratung kommt das ganze Heizsystem auf den Prüfstand und es werden Energiesparpotenziale sowie Optimierungsmöglichkeiten analysiert. Zudem gibt der unabhängige Energieberater wertvolle Hinweise zu aktuellen Fördermöglichkeiten.

mehr lesen

Kostenlose Heizungsvisite nur noch bis Ende nächster Woche in Bad Pyrmont

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsvisite
Foto: Dan Nichifor, fotoloia.com

Nur noch bis zum 23. März können sich Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern in der Stadt Bad Pyrmont für eine Heizungsvisite – das kostenlose Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Niedersachsen, der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Klimaschutzagentur Weserbergland – anmelden. Bei einer Vor-Ort-Beratung kommt das ganze Heizsystem auf den Prüfstand und es werden Energiesparpotenziale sowie Optimierungsmöglichkeiten analysiert. Zudem gibt der unabhängige Energieberater wertvolle Hinweise zu aktuellen Fördermöglichkeiten.

mehr lesen

„Grüne Hausnummer“ zeichnet besonders energieeffiziente Häuser aus

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, Grüne Hausnummer
Foto: Dawin Meckel

Hauseigentümer in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden, die schon früh an die Zukunft gedacht und ihr Wohnhaus besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben, können sich ab sofort um die Auszeichnung „Grüne Hausnummer“ bewerben. Zudem werden unter den Gewinnern je Landkreis Geldpreise in Höhe von 1.000 Euro, 500 Euro und 250 Euro verlost. Die Verleihung der ersten Auszeichnungen durch die Klimaschutzagentur Weserbergland und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen erfolgt Anfang Juni 2018.

mehr lesen

Muss es wirklich täglich eine Avocado sein?

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, private Klimabündnisse, Klimabündnis
Foto: Viktor Pravdica, fotolia.com

Können Sie beziffern, wie sich Ihr eigener Lebensstil auf die Umwelt auswirkt? Ob in den eigenen vier Wänden oder auf dem Weg zur Arbeit, beim Supermarkt-Besuch, am Frühstückstisch oder auf Reisen – hinter jeder unserer Handlungen im tagtäglichen Leben verbirgt sich noch Potenzial, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Dabei kann man schon durch kleine Änderungen und ohne viel Aufwand etwas bewirken. Und das geht jetzt ganz einfach: Freunde oder Nachbarn mobilisieren, privates Klimabündnis gründen, sich solidarisch und „spielerisch“ mit den ganz persönlichen Klimaschutzzielen auseinandersetzen und von vielen Extras profitieren. Der Förderverein der Klimaschutzagentur Weserbergland e.V. und die Klimaschutzagentur Weserbergland starten ab sofort mit dem neuen Projekt „Private Klimabündnisse“. Gesucht werden hierfür Personen aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont oder Holzminden, die sich zukünftig gemeinsam in einer kleinen Gruppe – einem sogenannten Bündnis – mit ihrem Alltagsverhalten auseinandersetzen.

mehr lesen

Informationsabend zur kostenlosen „Heizungsvisite“

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsvisite
Tobias Timm, Detlef Schuster, Dr. Linda Hartmann, Uwe König und Torsten Lachmann bei einer beispielhaften Heizungsvisite im Feuerwehrgerätehaus Lauenförde. Foto: KSA

Noch bis zum 24. März 2018 haben Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern aus der Samtgemeinde Boffzen die Möglichkeit, ihre Heizungsanlagen im Rahmen der Heizungsvisite unentgeltlich durch einen unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale und der Klimaschutzagentur Weserbergland unter die Lupe nehmen zu lassen. Am 8. März findet zudem eine Informationsveranstaltung in Derental statt.

 

mehr lesen

Pfeift´s bei Ihnen? Heizungsvisite-Aktionswochen starten in Boffzen

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsvisite
Detlef Schuster, Energieberater der Klimaschutzagentur Weserbergland, führte eine beispielhafte Heizungsvisite im Feuerwehrgerätehaus Lauenförde durch. Foto: KSA

Wollen Sie Ihr Geld lieber in den nächsten Sommerurlaub, statt in die Heizkostenabrechnung investieren? Oder ist Ihr Heizkessel in die Jahre gekommen und Sie liebäugeln mit einem neuen? Vielleicht pfeift und rauscht es auch in Ihren Heizkörpern? Es gibt viele gute Gründe für eine Heizungsvisite – das kostenlose Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Niedersachsen, der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Klimaschutzagentur Weserbergland. Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern in der Samtgemeinde Boffzen profitieren nun von Aktionswochen mit Informationsveranstaltungen und exklusivem Anmeldezeitraum.

mehr lesen

Kommunales Energiemanagement über die Landesgrenzen hinaus

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, EUKI, Europäische Klimaschutzinitiative
Foto: KSA

Seit Oktober 2017 ist die Klimaschutzagentur Weserbergland mit ihren drei Partneragenturen SOFENA (Sofia Energy Agency, Bulgarien), KREA (Kaunas Regional Energy Agency, Litauen) und ENERGAP (Energy Agency of Podravje, Slowenien) und dem Projektvorschlag „Municipal Energy Management“ Teil der „Europäischen Klimaschutzinitiative“ (EUKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB).

mehr lesen

Konzeptphase ist abgeschlossen – jetzt geht’s an die Umsetzung

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland

Insgesamt 22 ausgesuchte Kommunen werden seit dem 1. Juli 2016 durch das Projekt „Masterplan – 100% Klimaschutz“ vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Das Landkreis-Bündnis bestehend aus Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg ist eine dieser auserwählten Kommunen. Nach der Bekanntgabe der Förderung hat das Team um das Projekt "Masterplan 100% Klimaschutz" etwa ein Jahr am Konzept zum Masterplan gearbeitet. Nachdem das Konzept Ende letzten Jahres in den Kreistagen der entsprechenden Landkreise verabschiedet wurde, kann das Dokument ab sofort von der Öffentlichkeit unter www.masterplan-weserbergland.de eingesehen und heruntergeladen werden. Damit ist die Konzeptphase offiziell abgeschlossen.

mehr lesen

Maximale PS für den Klimaschutz – Landkreis Holzminden erhält Auszeichnung des Bundesumwelt- und Bundesverkehrsministeriums

Klimaschutzagentur Weserbergland, mobil gewinnt
Preisträger "mobil gewinnt". Foto: Rainer Kant

Gestern Abend empfing der Landkreis Holzminden eine Auszeichnung für einen der besten Beiträge im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „mobil gewinnt“. Die Initiative „mobil gewinnt“ unterstützt Betriebe, die sich für nachhaltige Mobilität engagieren – innerbetrieblich, auf Geschäftsreisen und auch auf den Arbeitswegen der Beschäftigten. Sie wurde vom Bundesumweltministerium (BMUB) und Bundesverkehrsministerium (BMVI) initiiert. Das eingereichte Konzept des Landkreises „Mobil.innovativ.nachhaltig…Der Landkreis Holzminden gibt Gas***Maximale PS für den Klimaschutz“ beinhaltet gezielte Mobilitätsmaßnahmen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung und soll so dabei helfen, die Klimaschutzziele aus dem Projekt Masterplan-100 % Klimaschutz zu verwirklichen. Nachdem die Konzeptphase des Projektes nun abgeschlossen ist, bildet die gestrige Auszeichnung den Auftakt für die Umsetzungsphase.

 

mehr lesen

Generationstandems entwickeln Zukunftsbilder für das Weserbergland

Generationstandems im Rahmen des Masterplan Weserbergland
Visionen der Tandems werden das Projekt Masterplan maßgeblich mitgestalten. Foto: Georg Andretty, Klimaschutzagentur Weserbergland

Gestern Abend fiel der Startschuss für die sogenannten Generationstandems im Rahmen des geförderten Projektes Masterplan-100 % Klimaschutz. Im Kreishaus des Landkreises Hameln-Pyrmont kamen die Teilnehmer aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg zum ersten Auftakttreffen zusammen, um in den nächsten Monaten die Zukunft des Weserberglands im Hinblick auf das Thema Klimaschutz mitzugestalten.

mehr lesen

Nächster Schritt im Projekt Masterplan: Jan Krebs ist Koordinator

Landrätin Angela Schürzeberg stellt Jan Krebs als Masterplan-Koordinator vor (v.l.n.r. Tobias Timm, Landrätin Angela Schürzeberg, Jan Krebs, Dr. Linda Hartmann). Foto: KSA
Landrätin Angela Schürzeberg stellt Jan Krebs als Masterplan-Koordinator vor (v.l.n.r. Tobias Timm, Landrätin Angela Schürzeberg, Jan Krebs, Dr. Linda Hartmann). Foto: KSA

Stellvertretend für das Landkreis-Bündnis Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg stellte die Landrätin Angela Schürzeberg auf der heutigen Pressekonferenz in Holzminden Jan Krebs als Masterplan-Koordinator vor. Am 15. August 2016 hat er seine Arbeit im Rahmen des geförderten Projektes Masterplan-100 % Klimaschutz aufgenommen und verfolgt mit dem Team der Klimaschutzagentur Weserbergland ein ganz klares Ziel: in den Landkreisen bis zum Jahr 2050 den Energiebedarf zu halbieren und 95 Prozent der Treibhausgasemissionen einzusparen.

mehr lesen

Landkreis-Bündnis nimmt Auszeichnung des Bundesumweltministeriums entgegen

Staatssekretär Gunther Adler übergibt die Auszeichnung an Angela Schürzeberg, Andreas Manz, Fritz Klebe und Tobias Timm (v.l.n.r.). Foto: BMUB/ Sascha Hilgers
Staatssekretär Gunther Adler übergibt die Auszeichnung an Angela Schürzeberg, Andreas Manz, Fritz Klebe und Tobias Timm (v.l.n.r.). Foto: BMUB/ Sascha Hilgers

Nun ist es offiziell: als Landkreis-Bündnis wurden Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg auf der heutigen Auftaktveranstaltung in Berlin von Herrn Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, als Masterplan-Kommune für das gleichnamige Projekt ausgezeichnet.

mehr lesen

Ritterschlag aus Berlin fürs Weserbergland

Tobias Timm, Tjark Bartels, Jörg Farr und Horst Roch, Klimaschutzmanager des Landkreises Schaumburg, (von links nach rechts) sind stolz auf den Ritterschlag aus Berlin. Foto: sb
Tobias Timm, Tjark Bartels, Jörg Farr und Horst Roch, Klimaschutzmanager des Landkreises Schaumburg, (von links nach rechts) sind stolz auf den Ritterschlag aus Berlin. Foto: sb

Das Bundesumweltministerium hat die drei Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg zur Masterplan-Kommune erklärt. Damit fließen 775.000 Euro Fördermittel für den Klimaschutz in die Region. Und das Landkreis-Bündnis zählt künftig bundesweit zu den lediglich 22 ausgesuchten Kommunen, die in Sachen „CO2-Neutralität und Energiesparkurs“ eine Vorreiterrolle einnehmen und diese zukünftig weiter ausbauen wollen.

mehr lesen