Mit Wärmepumpen-Technik günstig und CO2-frei heizen

Foto: KEAN, ©Stefan Koch
Foto: KEAN, ©Stefan Koch

In einem Pilotprojekt wird ab Montag, 29. Juni und bis zum 10. Juli ein neues unabhängiges  Beratungsangebot für Hauseigentümer und Hauseigentümerinnen in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden erprobt. „Wir sind stolz darauf, dass wir im wichtigen Bereich der Beratung für die Senkung des Gebäudeenergieverbrauchs mit Wärmepumpentechnik eine Vorreiterrolle in Niedersachsen einnehmen dürfen. Für Verbraucherinnen und Verbraucher in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden können wir die ersten 25 Pilot-Beratungen dadurch kostenfrei anbieten und zur Weiterentwicklung des Wärmepumpen Eignungs-Check beitragen.“ freut sich Anja Lippmann-Krüger von der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Weserbergland.

mehr lesen

Solarberatung in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden startet wieder

Ab sofort und bis zum 10.07.2020 können sich Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden wieder zum Thema Solarenergie beraten lassen. Ermöglicht wird das durch eine bewährte Kooperation der Klimaschutzagentur Weserbergland mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Bereits im vergangenen Jahr stieß der „Solar-Check“ auf große Nachfrage: ca. 200 Beratungen konnten in den Landkreisen durchgeführt werden.

mehr lesen

Stromspar-Check ist wieder unterwegs

Beim Stromspar-Check Hameln-Pyrmont/Holzminden beraten Stromspar-Teams Haushalte mit geringem Einkommen zum Energiesparen – jetzt unter umfassenden Hygieneauflagen.

 

 

mehr lesen

Die Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg veröffentlichen ihr erstes Klimasparbuch für die Region

Ein Ratgeber mit Tipps für den klimafreundlichen Alltag und Gutscheinen für die Region.

 

Zeigen, wie einfach es sich umweltfreundlich in der Region leben lässt, welche nachhaltigen Initiativen es gibt und wo man ökologisch und fair genießen kann, soll das erste Klimasparbuch. Die Neuerscheinung der drei Landkreise informiert darüber, wer vor Ort nachhaltige Produkte oder Dienstleistungen anbietet. Auf rund 130 Seiten gibt der kostenlose, handliche Ratgeber praktische Tipps für klimafreundliches Handeln in den Bereichen essen und genießen, einkaufen, unterwegs sein, schöner wohnen, ökologisch bauen und renovieren. Passend dazu finden die Leser rund 50 Gutscheine zum Ausprobieren. – Zusammengestellt schon vor den Geschäftsschließungen und jetzt mit der Hoffnung, dass auch bald alle eingelöst werden können.

mehr lesen

Bewerbung für „Grüne Hausnummer“ startet ab sofort

Hauseigentümer in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden, die schon früh an die Zukunft gedacht und ihr Wohnhaus besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben, können sich ab sofort um die Auszeichnung „Grüne Hausnummer“ bewerben. Neben einer Urkunde gibt es eine individuelle grüne Hausnummer zum Anbringen am Haus. Die ‘Grüne Hausnummer‘ ist ein Kooperationsprojekt der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Klimaschutzagentur Weserbergland.

 

mehr lesen

„Seine Heizung zu modernisieren, hat sich selten so gelohnt wie heute.“

Noch bis zum 27. März können Hausbesitzer die Heizungsvisite – das unabhängige Beratungsangebot rund um die Heizung – in Anspruch nehmen. Bei einer Vor-Ort-Beratung kommt das ganze Heizsystem auf den Prüfstand. Je nach Art und Alter der Anlage gibt es Empfehlungen zur Optimierung mit kostengünstigen Maßnahmen bis hin zur Heizungsmodernisierung mit neuer, effizienter Technik. Die Energieberater der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Weserbergland und der Verbraucherzentrale Niedersachsen geben zudem wertvolle Hinweise zu aktuellen Fördermöglichkeiten.

mehr lesen

Fachvortrag „Photovoltaik“ – Solar verstehen und nutzen

Donnerstag, 12. März 2020, ab 18 Uhr bei den Stadtwerken Bad Pyrmont

Der erfahrene Energieberater Detlef Schuster gibt bei der Abendveranstaltung einen versierten Überblick über die Funktionsweisen und aktuellen Nutzungsmöglichkeiten von Solaranlagen. So werden Installationsbeispiele für Hauseigentümer gezeigt. Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Veranstaltungsort ist die Kantine der Stadtwerke Bad Pyrmont, Südstraße 3, 31812 Bad Pyrmont. Der Eintritt ist kostenfrei. Um Anmeldung über das Kundenbüro wird gebeten (05281/915-0).

 

mehr lesen

Solarinfos: März ist „Sonnenzeit” in Salzhemmendorf

©rangizzz - stock.adobe.com
©rangizzz - stock.adobe.com

Mit gleich drei Informationsangeboten können sich Solar-Interessierte in Salzhemmendorf im
März zum Thema Solar auf den neuesten Stand bringen.

mehr lesen

3. Fachforum zur Solarenergie: Klimaschutz in Aus- und Weiterbildung verstetigen

Saskia Pape, Projektleiterin der Kampagne "Sonnenzeit - jetzt auf Zukunft setzen!", begrüßt die Akteure zum 3. Fachforum Solarenergie
Saskia Pape, Projektleiterin der Kampagne "Sonnenzeit - jetzt auf Zukunft setzen!", begrüßt die Akteure zum 3. Fachforum Solarenergie

Am Montagnachmittag sind über 20 Akteure insbesondere aus Kommunen, Stadtwerken und Energieberatern beim Forum „Solarenergie nutzen in Zeiten des

Fachkräftemangels“ der Einladung der gemeinnützigen Klimaschutzagentur Weserbergland gefolgt. Andreas Hölzchen, Schulleiter der Berufsbildenden Schulen Holzminden und Gastgeber, merkt an: „Solar in der schulischen Ausbildung allgemein und auch an der Schule selbst muss noch stärker verfolgt werden. Da ist noch Luft nach oben.“

mehr lesen

Fachvortrag „Photovoltaik“ – Solar verstehen und nutzen

Mittwoch, 4. März 2020, ab 18 Uhr bei den Stadtwerken Holzminden

mehr lesen

Klimaschutzagentur auf "haus und energie" Messe

Im Rahmen der Messe ‘haus und energie Hameln’ bietet die Klimaschutzagentur Weserbergland am Eröffnungstag um 14:00 Uhr einen Expertentalk zum Thema “Klimaneutralität bis 2050” am Stand der Klimaschutzagentur an.

mehr lesen

Impulsberatung Solar bei der Stadt Bad Pyrmont

Stefan Reinisch (Zweiter von rechts) erörtert die Möglichkeiten in der Sporthalle
Stefan Reinisch (Zweiter von rechts) erörtert die Möglichkeiten in der Sporthalle

Auf das kostenlose Angebot der Impulsberatung Solar aufmerksam geworden, trat die Stadt Bad Pyrmont an die Klimaschutzagentur Weserbergland heran. Diese bietet in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) eine kostenfreie Solarberatung an und vermittelt Gespräche mit Energieberatern. Durch eine effiziente Verwendung von Energie sowie die verstärkte Versorgung mit erneuerbaren Energien können Kommunen ihre Energiekosten in den eigenen Liegenschaften deutlich senken und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

 

 

mehr lesen

Innovatives Modellprojekt in Bad Nenndorf

Anfang des Jahres beschloss der Kreisbauausschuss des Landkreises Schaumburg, einen Antrag auf Fördermittel für ein innovatives Modellprojekt zu stellen. Die dabei im Fokus stehenden Objekte sind ein Hallenbad und zwei Sporthallen im Sportzentrum Bad Nenndorf. Mittlerweile liegt der bewilligte Bescheid vom Projektträger Jülich zur Umsetzung der Maßnahmen vor, und die Planung ist bereits in vollem Gange: Im Sommer 2020 soll mit den Baumaßnahmen begonnen werden.

 

mehr lesen

Klimaschutzpreis

Rote Wangen und strahlende Augen – gespannt warteten die Kinder in der Cafeteria der Georg-von-Langen-Schule auf die Verleihung des Klimaschutzpreises 2019. Dieser wurde in diesem Jahr wieder einmal vom Landkreis Holzminden und der Klimaschutzagentur Weserbergland überreicht. Das übergeordnete Thema des diesjährigen Wettbewerbs lautete „Konsum“. Kleine Nachwuchskünstler, Mädchen und Jungen im Kita- oder Grundschulalter, waren dazu aufgerufen, sich am aktuellen Wettbewerb unter dem Motto „Was brauche ich wirklich zum Glücklichsein?“ zu beteiligen. Durch die Anfertigung von Bildern sollten sich bereits die Kleinsten mit dem Wohlstand in unserer Gesellschaft auseinandersetzen und so dafür sensibilisiert werden, dass es beispielsweise nicht noch mehr Spielzeug oder Süßigkeiten braucht, um wirklich glücklich und zufrieden zu sein.

mehr lesen

Zweites Akteurstreffen im Rahmen der Solarkampagne "Sonnenzeit - Jetzt auf Zukunft setzen"

Patrick Bienstein bei seinem Impulsvortrag
Patrick Bienstein bei seinem Impulsvortrag

Volles Haus im Ratssaal des Bad Pyrmonter Rathauses. Anlass dafür war das zweite Akteurstreffen der Informations- und Beratungskampagne „Sonnenzeit – Jetzt auf Zukunft setzen!“, zu dem die Klimaschutzagentur Weserbergland eingeladen hatte. Rund 40 Interessierte waren der Einladung gefolgt.

 


 

 

 

 

 

mehr lesen

3. Platz beim Niedersächsischen Landespreis Grüne Hausnummer 2019 geht nach Hameln

Foto v. links: Lothar Nolte (KEAN), Robert Kern (teilt sich den 3. Platz mit Frau Mutzenbecher), Stephan Kalisch (Planer), Patrick Bienstein (Klimaschutzagentur Weserbergland) und Stefanie Nöthel (Niedersächsisches Umweltministerium)
Foto v. links: Lothar Nolte (KEAN), Robert Kern (teilt sich den 3. Platz mit Frau Mutzenbecher), Stephan Kalisch (Planer), Patrick Bienstein (Klimaschutzagentur Weserbergland) und Stefanie Nöthel (Niedersächsisches Umweltministerium)

Vier vorbildlich sanierte Wohngebäude und ein Neubauprojekt wurden am Wochenende in Hannover mit dem „Landespreis Grüne Hausnummer 2019“ ausgezeichnet. Der Preis würdigt besonders herausragende Beispiele der niedersächsischen Auszeichnung „Grüne Hausnummer“ für energieeffizientes Sanieren und Bauen. Die von der Jury für die Landespreise ausgewählten Gebäude befinden sich in unterschiedlichen Teilen Niedersachsens und stammen aus ganz unterschiedlichen Bauzeitaltern.

 

 

 

 

mehr lesen

Klimaschutzagentur Weserbergland beschäftigte sich in der Naturschutzwoche für Kinder mit dem Waldsterben

Foto: Unterschiedliche Wurzeln werden untersucht
Foto: Unterschiedliche Wurzeln werden untersucht

Was passiert eigentlich mit unserem Wald und wie können wir

ihm helfen? Dieser wichtigen Frage gingen Anfang November zwölf Teilnehmer der

KlimAkademie nach, denn Tatsache ist: Dem Wald geht es nicht gut. Dürre und

Borkenkäfer rücken ihm seit Jahren zu Leibe, und die Schäden sind unübersehbar.

Im Rahmen der Niedersächsischen Naturschutzwoche für Kinder initiierte die

Klimaschutzagentur daher eine Wald-Exkursion in Kooperation mit der

Forstgenossenschaft Lachem und der Jugendinitiative KliMotion, um die jüngste

Generation für dieses Problem zu sensibilisieren.

 

 

 

 

mehr lesen

Klimaschutzagentur Weserbergland ist elektrisch unterwegs

Foto (WWE): Leonie Riekschnitz von Westfalen Weser Netz und Maren Scheffler von der Klimaschutzagentur tanken den Kastenwagen.
Foto (WWE): Leonie Riekschnitz von Westfalen Weser Netz und Maren Scheffler von der Klimaschutzagentur tanken den Kastenwagen.

Bereits seit drei Monaten ist die Klimaschutzagentur Weserbergland elektrisch auf den Straßen der Region unterwegs. Möglich ist dies durch die Unterstützung der Westfalen Weser Energie-Gruppe, die der gemeinnützigen Organisation mit der Leihgabe eines Nissan e-NV 200 Kastenwagens die Gelegenheit gibt, die Umwelt zu entlasten und gleichzeitig das Image der Elektromobilität zu steigern. Ein Thema, das in diesen Tagen auch durch das geplante Klimapaket der Bundesregierung große Aufmerksamkeit erhält.

 


 

mehr lesen

Weserberglandkreise gehen mit Solarportal für alle online

Foto: PublicDomainPictures/Pixabay
Foto: PublicDomainPictures/Pixabay

Die Sonne gilt als eine auch in der Zukunft nahezu unerschöpfliche Energiequelle, die für jeden Menschen zugänglich ist. Die Chancen dieser Energiequelle aufzuzeigen und mit ihrer Hilfe die gesetzten Klimaschutzziele der Region Weserbergland zu erreichen, ist das Ziel der Solarkampagne „Sonnenzeit – Jetzt auf Zukunft setzen“ der Klimaschutzagentur Weserbergland. Um eine Vernetzung ortsansässiger Akteure aus Politik und Wirtschaft zum Thema zu initiieren, lud die Klimaschutzagentur im August zu einer Auftaktveranstaltung der Solarkampagne in den Gläsernen Saal im Hefehof ein, der in den kommenden Monaten zahlreiche weitere Veranstaltungen folgen werden.

mehr lesen

Treffen des Unternehmensnetzwerks für Energieeffizienz (UNEW)

Besuch der Leitwarte der Stadtwerke Hameln
Besuch der Leitwarte der Stadtwerke Hameln

Die im Unternehmensnetzwerk für Energieeffizienz im Weserbergland (UNEW) zusammengeschlossenen dreizehn Betriebe haben sich zu einem ihrer regelmäßigen Netzwerktreffen bei den Stadtwerken Hameln getroffen. Die Vertreterinnen und Vertreter der Unternehmen wurden von Anja Lippmann-Krüger, Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur Weserbergland, begrüßt.

 

 

mehr lesen

Erklärung des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD) e. V. zum „Klimaschutzprogramm 2030“

Mit dem „Klimaschutzprogramm 2030“ hat die Bundesregierung nun ein Bündel an Maßnahmenvorschlägen vorgelegt, das eine Klimazielerreichung für 2030 sicherstellen soll. Dabei wird das Paket der Bedeutung dieser Aufgabe jedoch nicht gerecht. Die vorgelegten Maßnahmen reichen bei weitem nicht aus, um die Verpflichtungen, die die Bundesregierung mit dem Abkommen von Paris eingegangen ist, einzuhalten. Grundsätzlich ist es zwar zu begrüßen, dass die jährlichen Minderungsziele aus dem Klimaschutzplan 2050 nun gesetzlich festgeschrieben und jährlich überprüft werden sollen. Jedoch lässt der Maßnahmenkatalog weiterhin eine umfassende und zielgerichtete Gesamtstrategie der Bundesregierung vermissen. Das Maßnahmenpaket muss daher dringend in weiten Teilen nachgeschärft werden. Zwar gehen einige der konkret im Programm

                                                                                            genannten Maßnahmen durchaus in die richtige Richtung,  jedoch konterkarieren sich die einzelnen 

                                                                                            Maßnahmen teilweise auch gegenseitig.

mehr lesen

Globaler Klimastreik

Der globale Klimastreik am vergangenen Freitag brachte Menschen aller Generationen auf die Straße. Laut Angaben der Polizei waren es mindestens 1300 Klimaschutzaktivisten, die sich um 12 Uhr auf dem Pferdemarkt versammelten und sich anschließend durch die Bäckerstraße und den Ostertorwall auf den Weg zum Rathausplatz machten.

mehr lesen

Abschluss der Privaten Klimabündnisse

Anfang 2018 riefen der Förderverein der Klimaschutzagentur Weserbergland e.V. und die Klimaschutzagentur Weserbergland zur Teilnahme an dem neuen Projekt „Private Klimabündnisse“ auf. Gesucht wurden hierfür Personen aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont oder Holzminden, die sich gemeinsam in einer kleinen Gruppe – einem sogenannten Bündnis – mit ihrem Alltagsverhalten auseinandersetzen. Insgesamt 20 Privathaushalte starteten beim Thema Klimaschutz Ende Juli 2018: Sie engagierten sich in Kleingruppen mit Nachbarn, Freunden und Bekannten, um sich solidarisch und „spielerisch“ mit dem eigenen Alltagsverhalten auseinanderzusetzen und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Zum Start des Projektes erhielten alle Teilnehmer ein eigens für das Projekt konzipiertes Rechentool. Mit dem Programm konnte ganz einfach und schnell errechnet werden, wie sich ihr Alltagsverhalten auf die Klimabilanz auswirkt. Auf Grundlage der Startbilanz wurden dann Einsparziele für die Haushalte und Bündnisse vereinbart.

 

mehr lesen

Umwelttage Weserbergland - fünf Tage im Zeichen von Umwelt- und Klimaschutz

Vom 04. bis 08. September war es wieder soweit: Gemeinsam mit der Stadt Hameln und radio aktiv lud die Klimaschutzagentur Weserbergland gGmbH zu den diesjährigen Umwelttagen Weserbergland in Hameln und Holzminden ein. Fünf Tage lang gab es Veranstaltungen unterschiedlichster Art im Zeichen von Umwelt- und Klimaschutz. Von Vorträgen über Kinovorstellungen, Seminare, Mitmach-Aktionen oder ein Kunstevent war für jeden Geschmack etwas dabei.

mehr lesen

Klimaschutzagentur veranstaltet Netzwerktreffen für Ressourceneffizienz

Foto: KSA
Foto: KSA

Die Klimaschutzagentur Weserbergland lud in der vergangenen Woche zum zweiten Netzwerktreffen für Ressourceneffizienz im Weserbergland ein. Vertreter der sechs ortsansässigen Unternehmen trafen sich in den Räumlichkeiten der elektroma GmbH in Hameln, um sich zunächst einen Vortrag von Prof. Dr. Kühl von der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfenbüttel zum Thema „Effiziente Heizungstechnik“ anzuhören. Dipl. Ing. Uwe Bochnig von der Klimaschutzagentur ergänzte die Agenda mit einem Beitrag zum Thema „Sonnenenergie“ und diesbezügliche neue Fördermittel und freute sich, diesen Vortrag erstmalig als Impulsvortrag im Rahmen der von der Klimaschutzagentur initiierten Solarkampagne „Sonnenzeit – Jetzt auf Zukunft setzen“ halten zu können. Auch Lutz Reimann, Geschäftsführer der elektroma GmbH stellte sein Unternehmen und seine Maßnahmen zur Energieeffizienz vor.

 

mehr lesen

Vortrag "Ich werde grün" im Rahmen der Umwelttage Weserbergland

Foto: Jennifer Sieglar
Foto: Jennifer Sieglar

Grün leben – was bedeutet das eigentlich? Dass es dabei um mehr geht als Bio-Produkte zu kaufen, Energie und Wasser zu sparen oder keinen unnötigen Müll zu produzieren, hat Jennifer Sieglar, logo!-Moderatorin und Autorin des Buchs „Umweltliebe“, in einer einjährigen Klima-Challenge zu spüren bekommen. In ihrem Vortrag berichtet sie von ihren einschneidenden Erfahrungen und persönlichen Grenzen und zeigt auf, welchen Einfluss ihre Entscheidung, grün zu leben, auf ihren gesamten Lebensstil hatte.

mehr lesen

Auftaktveranstaltung der Solarkampagne "Sonnenzeit - Jetzt auf Zukunft setzen"

Foto: KSA
Foto: KSA

Die Sonne gilt als eine auch in der Zukunft nahezu unerschöpfliche Energiequelle, die für jeden Menschen zugänglich ist. Die Chancen dieser Energiequelle aufzuzeigen und mit ihrer Hilfe die gesetzten Klimaschutzziele der Region Weserbergland zu erreichen, ist das Ziel der Solarkampagne „Sonnenzeit – Jetzt auf Zukunft setzen“ der Klimaschutzagentur Weserbergland. Um eine Vernetzung ortsansässiger Akteure aus Politik und Wirtschaft zum Thema zu initiieren, lud die Klimaschutzagentur nun zu einer Auftaktveranstaltung der Solarkampagne in den Gläsernen Saal im Hefehof ein. Das Interesse war groß: Über 50 Teilnehmer folgten zunächst Vorträgen von Anja Lippmann, Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur und von Dr. Raphael Niepelt vom Institut für Solarenergieforschung Hameln, um im Anschluss daran in Workshops zu gehen, in denen zwei Themenschwerpunkte besonders von Interesse waren: Zum einen wurden Hürden zusammengetragen, die den Ausbau der Solarenergie hemmen, zum anderen wurden Chancen und Synergien erarbeitet, die deren Ausbau fördern können.

mehr lesen

Umwelttage Weserbergland locken mit abwechslungsreichem Programm

Grafik: Sybille Egelkamp
Grafik: Sybille Egelkamp

Vom 04. bis 08. September ist es wieder soweit: Die Klimaschutzagentur Weserbergland gGmbH lädt gemeinsam mit der Stadt Hameln und radio aktiv zu den diesjährigen Umwelttagen Weserbergland in Hameln und Holzminden ein. Fünf Tage lang finden Veranstaltungen unterschiedlichster Art im Zeichen von Umwelt- und Klimaschutz statt. Von Vorträgen über Kinovorstellungen, Seminare, Mitmach-Aktionen oder ein Kunstevent ist für jeden Geschmack etwas dabei. Gemeinsam mit zahlreichen Institutionen, Verbänden und Vereinen, die sich ehrenamtlich beteiligen, ist ein kunterbuntes Programm für Jung und Alt entstanden.

mehr lesen

Pinsel schwingen bei der ArtNight

Foto: Rudy and Peter Skitterians/Pixabay
Foto: Rudy and Peter Skitterians/Pixabay

Wer schon immer sein eigenes Kunstwerk erschaffen wollte und glaubt, in ihm stecke ein Künstler, der ist bei der ArtNight im Rahmen der Umwelttage Weserbergland bestens aufgehoben. Unter der Anleitung eines professionellen Lehrers können die Teilnehmer die Pinsel schwingen und innerhalb von zwei Stunden ihr eigenes Klimaschutz-Meisterwerk kreieren. Dabei reicht es, ein bisschen Kunstfertigkeit oder einfach Spaß am Kreativsein mitzubringen, denn ansonsten steht alles zur Verfügung, was gebraucht wird: Von Tischdecken und Schürzen, über Pinsel bis hin zu Leinwänden und natürlich spannenden Tipps und Tricks ist alles dabei.

 

mehr lesen

Dritte KlimAkademie im Vikilu

Klimaschutzagentur Weserbergland, Energieeffizienznetzwerk Schaumburg

Einen unglaublich lehr- und ereignisreichen Tag verbrachten 60 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen vier bis sechs in der vergangenen Woche im Rahmen der dritten KlimAkademie. Bei dem gemeinschaftlichen Angebot der Umwelt-Jugendinitiative KliMotion und der Klimaschutzagentur Weserbergland waren die Jungen und Mädchen eingeladen, dem Klimawandel und dessen Ursachen auf den Grund zu gehen und sich zu Klimaschützern ausbilden zu lassen.

 

Um acht Uhr startete der Tag mit der Begrüßung durch Schulleiter Dr. Michael Glaubitz in der Aula des Vikilu und einem Vortrag der KliMotion-Gruppe. Bereits hier war das Interesse der Teilnehmer am Thema Klimaschutz deutlich zu spüren: „Noch nie hatten wir gleich zu Beginn der KlimAkademie so viele Wortmeldungen“, so Leonie Grothues von der Klimaschutzagentur Weserbergland. „Man merkt, wie sehr das Thema die Kinder beschäftigt!“ Es folgten kleine Kennenlern- und Vertiefungs- Spiele, in deren Anschluss sich die Gruppe auf den Weg zur Naturerlebnisstätte Riepenbach machte, wo eine Rallye auf die Schülerinnen und Schüler wartete. Das anschließende Mittagessen im Vereinsheim „Zur Grünen Gurke“ wurde gesponsert vom BioMarkt.

mehr lesen

Solarstrom-Perspektiven für Niedersachsen

Klimaschutzagentur Weserbergland, Solar Check Kampagne, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland
Foto: © Ulrich Pucknat

Die mehr als 120 Fachleute der Veranstaltung „Solarstrom-Perspektiven für Niedersachsen“ demonstrieren bildlich, dass die Deckelung des PV-Ausbaus weg muss. Nach heutigem Stand endet

die Einspeisevergütung für Solarstrom 2020/2021 – dann werden 52 Gigawatt Photovoltaik in Deutschland installiert sein und nur bis zu diesem Ausbauziel ist die Einspeisevergütung zugesagt. Das Bundeswirtschaftsministerium hat bisher keine weitere Regelung getroffen, so dass der Solarstrom-Ausbau erneut ins Stocken geraten könnte. Der Bedarf an Strom aus Photovoltaik liegt jedoch

um eine Vielfaches höher, damit die Klimaschutzziele erreicht werden können.

mehr lesen

Kommunales Energienetzwerk-Treffen in Schaumburg

Klimaschutzagentur Weserbergland, Energieeffizienznetzwerk Schaumburg

Nach fast zweieinhalb Jahren Projektlaufzeit des kommunalen Energieeffizienznetzwerks Schaumburg hat der Landkreis Schaumburg zu einer Presseveranstaltung eingeladen. Vertreten waren der Landrat Jörg Farr, sowie zwei Kreistagsabgeordnete, einige Bürgermeister und die Netzwerkbeauftragten der teilnehmenden Kommunen. Herr Steege von der Target GmbH stellte das Projekt und die inhaltlichen Themen des Netzwerks vor. Frau Failing von der Klimaschutzagentur berichtete von den bisherigen Ergebnissen der energietechnischen Beratung und zeigte die bisher erzielten Einsparungen auf. Auch das kommunale Modellprojekt des Landkreises (gefördert durch das BMUB) mit dem Thema " Innovative und energieeffiziente Wärmeverteilung und Trinkwasserhygiene" wurde durch das dortige Hochbauamt vorgestellt.

 

mehr lesen

Kostenfreie Solar-Checks in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden

Klimaschutzagentur Weserbergland, Solar Check Kampagne, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland
Foto: © Stefan Koch

Eigentümerinnen und Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden haben die Chance, sich bei der Klimaschutzagentur Weserbergland für eine kostenfreie und umfangreiche Beratung zur Nutzung von Solarenergie anzumelden. Direkt vor Ort untersucht ein neutraler Energieberater der Klimaschutzagentur Weserbergland und der Verbraucherzentrale Niedersachsen die Möglichkeiten für die solare Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung sowie für solare Stromerzeugung. Wer das kostenfreie Angebot Solar-Check nutzen möchte, kann sich bei der Klimaschutzagentur unter 05151/95788-77 oder per Mail unter info@klimaschutzagentur.org noch bis zum 24. Juni anmelden.

mehr lesen

Auszeichnung für besonders energieeffiziente Häuser: „Grüne Hausnummer“ startet wieder

Klimaschutzagentur Weserbergland, Grüne Hausnummer, Haus sanieren, Haus bauen
Foto: (c) Dawin Meckel

Hauseigentümer in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden, die schon früh an die Zukunft gedacht und ihr Wohnhaus besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben, können sich ab sofort um die Auszeichnung „Grüne Hausnummer“ bewerben. Die erfolgreichen Bewerber erhalten eine Urkunde sowie eine individuelle grüne Hausnummer zum Anbringen am Haus. Unter ihnen wird außerdem je Landkreis ein Geldpreis in Höhe von 1.000 Euro verlost. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr einen Sonderpreis für Solarenergie von nochmals 1.000 Euro je Landkreis für denjenigen zu gewinnen, die Solarenergie in herausragender Weise für die Strom- oder Wärmeerzeugung nutzen. Die „Grüne Hausnummer“ wird gemeinsam von der Klimaschutzagentur Weserbergland und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen vergeben. Bewerbungsschluss ist der 30 Juni 2019.

mehr lesen

Voller Erfolg für kostenlose Fortbildung für ErzieherInnen

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Hameln, Holzminden, Erzieher, Kita, Fortbildung
Die Teilnehmerinnen verfolgen die Reise einer Jeans. Foto: KSA

ErzieherInnen leisten bereits einen tollen und wichtigen Beitrag zur Bildung von Kindern – das steht außer Frage. Um nachfolgenden Generationen gute Lebensbedingungen zu bieten, ist es von Bedeutung, bereits die Jüngsten aktiv in den Klimaschutz einzubeziehen und mit der Aufklärung im frühen Kindesalter zu beginnen. Und hierbei wollten die Landkreise Hameln-Pyrmont und Holzminden und die Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen unterstützen.

mehr lesen

So können Hotel- und Gastronomiebetriebe erfolgreich Energiekosten senken

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Hameln, Holzminden, Holte, Gastronomie, Energiekosten senken, Unternehmensnetzwerk
Foto: Gorodenkoff, adobe.stock.com

Hotel- und Gastronomiebetriebe aufgepasst! Im dritten Unternehmensnetzwerk der Klimaschutzagentur Weserbergland sind derzeit noch einige wenige Plätze frei. Unternehmen aus diesem Bereich, die aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont oder Holzminden kommen und zukünftig Energiekosten und Ressourcen reduzieren wollen, sollten sich jetzt noch schnell anmelden. Bei wenig Arbeitsaufwand kann so nicht nur Bares gespart, sondern auch das Klima geschützt werden.

mehr lesen

Wie konsumiere ich nachhaltig?

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Nachhaltiger Konsum, Nachhaltigkeit, Poetry Slam
Foto: Sam Beasley, unsplash

Ob Designer-Mode aus zweiter Hand, Kooperationen zwischen Landwirten und Verbrauchern oder faires und solidarisches Wohnen – wer auch in Sachen Konsum auf Nachhaltigkeit setzt, dem bieten sich im Weserbergland bereits diverse Optionen. Am kommenden Freitag, den 5. April, möchten die Klimaschutzagentur Weserbergland und ihr Förderverein gemeinsam mit der Sumpfblume zum Thema nachhaltiger Konsum informieren, Alternativen aufzeigen und zum Umdenken animieren – mit einem Markt der Möglichkeiten sowie einem Poetry Slam. Der Markt der Möglichkeiten beginnt mit dem Einlass zum Poetry Slam um 19:15 Uhr, Start des Poetry Slams ist 20 Uhr. Der Eintritt für beide Veranstaltungen in der Sumpfblume ist kostenlos, die Plätze beim Poetry Slam sind jedoch begrenzt – schnell sein lohnt sich!

mehr lesen

Fortbildung für ErzieherInnen zu Konsum, Suffizienz und Klimaschutz

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Erzieher, Fortbildung, Hameln, Holzminden, Kita
Foto: KEAN, Stefan Koch

Die Klimaschutzagentur Weserbergland veranstaltet in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen sowie den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden am 3. April 2019 eine kostenlose Fortbildung für ErzieherInnen. Interessierte aus den beiden Landkreisen bekommen unter dem Motto „Weniger – besser – anders: Nachhaltiges Handeln ist kinderleicht“ kostenlos Hintergrundwissen und Anregungen für die praktische Umsetzung zu den Themen Konsum, Suffizienz und Klimaschutz vermittelt. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an TeilnehmerInnen aus den Grundlagenseminaren, die im November 2017 in Holzminden, bzw. im April 2018 in Hameln, stattgefunden haben. Aber auch neue Teilnehmende sind herzlich willkommen! Anmeldeschluss ist am 20. März – die Plätze sind begrenzt.

 

mehr lesen

Kostenlose Heizungsvisite noch bis Mitte März im Flecken Coppenbrügge

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsberatung, Heizungsvisite, Coppenbrügge, Beratung Heizung, Heizung austauschen
Foto: Andrey Popov, fotolia.com

Noch bis zum 18. März können sich Hausbesitzer aus dem Flecken Coppenbrügge für eine Heizungsvisite – das kostenfreie Beratungsangebot rund um die Heizung – anmelden. Bei einer Vor-Ort-Beratung kommt das ganze Heizsystem auf den Prüfstand und es werden Energiesparpotenziale sowie Optimierungsmöglichkeiten analysiert. Die unabhängigen Energieberater der Klimaschutzagentur Weserbergland und der Verbraucherzentrale Niedersachsen geben zudem wertvolle Hinweise zu aktuellen Fördermöglichkeiten.

 

mehr lesen

Hauseigentümer aus dem Landkreis Holzminden können sich für kostenlose Beratung rund um die Heizung anmelden

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsberatung, Heizungsvisite, Holzminden, Beratung Heizung, Heizung austauschen
Foto: Oleksandr Delyk, stock.adobe.com

Die alte Heizungsanlage optimieren oder durch eine neue ersetzen? Gasbrennwert- oder Wärmepumpenheizung? Und wie erhält man eine staatliche Förderung für die neue Heizung? Geht es um die Heizungsanlage, haben viele Hauseigentümer zahlreiche Fragen. Noch bis zum 11. März 2019 haben Eigenheimbesitzer aus dem Landkreis Holzminden die Möglichkeit, sich für eine kostenfreie Beratung rund um die Heizung anzumelden. Bei der Heizungsvisite kommt ein Energieberater der Klimaschutzagentur Weserbergland und der Verbraucherzentrale vorbei und nimmt die Heizungsanlage für die Ratsuchenden unentgeltlich unter die Lupe. Dabei berät er ganz neutral und individuell zu den Themen Optimierung und Modernisierung sowie Fördermöglichkeiten.

 

mehr lesen

Polarforscher Benoît Sittler berichtet über die Veränderungen in der Arktis

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Hameln, Vortrag, Arktis, Benoît Sittler, Klimawandel, Albert-Einstein-Gymnasium
Männlicher Eisbär in der Arktis. Foto: Kersten Hänel

Nächste Woche Montag, am 11. Februar 2019, sollte man sich in Hameln warm anziehen. Ab 19:30 Uhr berichtet der Polarforscher Benoît Sittler in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums über die Klimaveränderungen in der Arktis.

mehr lesen

Beratung rund um die Heizung: Heizungsvisite im Flecken Salzhemmendorf

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsberatung, Heizungsvisite, Hameln, Beratung Heizung, Heizung austauschen, Salzhemmendorf
Foto: fotolia.com, underdogstudios

Nach der Hamelner Nordstadt kommen nun auch Hausbesitzer aus dem Flecken Salzhemmendorf in den Genuss einer kostenlosen Beratung rund um die Heizung. Möchten Sie wissen, wie es um Ihre Heizungsanlage steht? Oder möchten Sie Ihre alte Heizung mit neuer effizienter Technik modernisieren und sich hierzu unabhängig beraten lassen? Ab sofort und noch bis zum 22. Februar besteht die Möglichkeit, sich für eine Heizungsvisite anzumelden.

mehr lesen

Einladung ins Mikroquartier nach Holzminden

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, HAWK, Mikroquartier
Foto: HAWK Holzminden

Die Klimaschutzagentur Weserbergland und ihr Förderverein laden im Rahmen des Projekts „Private Klimabündnisse“ zur Veranstaltung „Nachbarschaften der Zukunft“ am 25. Januar 2019 ein. Wie kann komfortables und klimaverträgliches Wohnen in Zukunft aussehen? Wie können Klimaschutz und die Erreichung ehrgeiziger Einsparziele auch im Vermieter-Mieter-Verhältnis funktionieren? Das erfahren Interessierte beim Blick hinter die Kulissen des neuen Mikroquartiers im Lupinenweg, eine kleine Passivhaussiedlung in Holzminden. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr in den Räumlichkeiten des Energy Campus der Firma Stiebel Eltron, Dr.-Stiebel-Straße 33, in Holzminden mit einem Vortrag von Dr. Wolfgang von Werder, Lehrbeauftragter an der HAWK Holzminden, zur Idee des Klimaschutz-Wohnprojekts. Im Anschluss interviewt Dr. von Werder den Bauherrn und Vermieter Dr. Ulrich Stiebel und erste Mieter der Wohnsiedlung über die Motivation zur Realisierung und Teilnahme am Projekt. Bei einem abschließenden Rundgang durch die Siedlung erhalten Interessierte die Möglichkeit, die Gebäude zu begehen und sich einen Eindruck von klimafreundlichem Wohnen zu machen.

mehr lesen

Kostenlose Heizungsvisite nur noch zwei Wochen in der Nordstadt in Hameln

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsberatung, Heizungsvisite, Hameln, Beratung Heizung
Foto: fotolia.com

Ein Großteil der Heizungen in Deutschland arbeitet ineffizient. Und darunter leidet nicht nur der Geldbeutel, sondern auch das Klima. Noch bis zum 25. Januar haben Hausbesitzer aus der Hamelner Nordstadt deshalb die Möglichkeit, sich für eine kostenfreie Beratung rund um die Heizung – eine Heizungsvisite – anzumelden. In etwa 90 Minuten nimmt ein Energieberater der Klimaschutzagentur Weserbergland und der Verbraucherzentrale Niedersachsen bei einem Vor-Ort-Termin die Heizungsanlage in Augenschein.

mehr lesen

Guter Vorsatz mit Sinn: Mit Nachbarn und Freunden die Zukunft verändern

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Beratung, Holzminden, Hameln, Solar, Solarenergie, Solar-Check plus, Solarberatung

Stehen die guten Vorsätze für das neue Jahr schon? Die Klimaschutzagentur Weserbergland hat einen Vorschlag, der wirklich sinnvoll ist und etwas bewirkt: gründen Sie ein privates Klimabündnis und leisten Sie so – ohne viel Aufwand – einen Beitrag zum Klimaschutz. Für das Projekt "Private Klimabündnisse" ist die Klimaschutzagentur gemeinsam mit ihrem Förderverein auf der Suche nach Personen aus dem Landkreis Schaumburg und dem Kreis Lippe, die zukünftig mit Nachbarn, Freunden oder Bekannten gemeinschaftlich etwas ändern und bewusster leben wollen. Dabei erhalten Teilnehmer Unterstützung von der Klimaschutzagentur und einem eigens hierfür entwickelten Computer-Programm. Interessierten soll so die Chance gegeben werden, sich in gemütlicher und vertrauter Runde – in einem sogenannten Bündnis – auszutauschen und Alternativen kostenlos kennen zu lernen.

mehr lesen

Nachhaltige Mobilität gewinnt auch in der Kreisverwaltung

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, nachhaltige Mobilität, Klimaschutz, Mobil gewinnt
Dr. Jutta Klüber-Süßle (links) und Dr. Linda Hartmann (rechts) freuen sich über die Förderung des Bundes für die nachhaltige in der Verwaltung. Foto: Landkreis Holzminden, Peter Drews

Wenn es um überregionale finanzielle Fördertöpfe geht, schleicht der Landkreis Holzminden seit ein paar Jahren wie die Katze um die Sahnetöpfe. Kaum eine EU-, Bundes- oder Landesförderung, bei der nicht auch der Kreis bedacht oder zumindest etwas versucht wurde. In der letzten Woche konnten Dr. Jutta Klüber-Süßle und Dr. Linda Hartmann, beide aus dem Bereich Kreisentwicklung/Wirtschaftsförderung, schon wieder einen Förderbescheid des Bundes in Höhe von 297.000,- Euro stolz in die Kamera halten. Der Grund ist diesmal ein interner: Mit dem ausgelobten Geld sollen nachhaltige, alternative Mobilitätsmaßnahmen in die Tat umgesetzt werden.

 

mehr lesen

Nur noch wenige kostenfreie Solar-Check plus Beratungen verfügbar

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Beratung, Holzminden, Hameln, Solar, Solarenergie, Solar-Check plus, Solarberatung

Nur noch bis zum Ende dieses Monats sind die Solarberatungen für Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäuser in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden verfügbar. Die gemeinsame Beratungskampagne von der Klimaschutzagentur Weserbergland, der Energieberatung der Verbraucherzentrale Niedersachsen und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen endet am 30. November. Wer das kostenfreie Angebot Solar-Check plus nutzen möchte, kann sich jetzt noch über das Service-Telefon bei der Klimaschutzagentur Weserbergland unter 05151/95788-77 oder per E-Mail unter info@klimaschutzagentur.org anmelden.

 

mehr lesen

Kostenlose Heizungsvisite nur noch bis Anfang nächster Woche in Bad Münder

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Beratung, Heizung, Heizungsvisite, energieeffizient Sanieren, Holzminden, Hameln
Foto: Andrey Popov, fotolia.com

Nur noch bis zum 12. November können sich Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern aus der Stadt Bad Münder für eine Heizungsvisite – das kostenlose Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Niedersachsen, der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Klimaschutzagentur Weserbergland – anmelden. Bei einer Vor-Ort-Beratung kommt das ganze Heizsystem auf den Prüfstand und es werden Energiesparpotenziale sowie Optimierungsmöglichkeiten analysiert. Zudem gibt der unabhängige Energieberater wertvolle Hinweise zu aktuellen Fördermöglichkeiten.

mehr lesen

Kommunale Klimapartnerschaft: Dreiköpfige Delegation aus Alfred Nzo war zu Besuch im Landkreis Hameln-Pyrmont

Klimaschutzagentur Weserbergland, Landkreis Hameln-Pyrmont, Partnerschaft, Südafrika, Alfred Nzo
Foto: Landkreis Hameln-Pyrmont

Seit Oktober 2017 besteht zwischen dem Landkreis Hameln-Pyrmont in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Weserbergland gGmbH eine Klimapartnerschaft mit dem südafrikanischen Distrikt Alfred Nzo aus der Region Eastern Cape. Im Rahmen einer 3. Entsendung waren in der letzten Woche die drei Vertreter Basetsana Khathali (Umweltmanagement), Asanda Mandlana (Umwelt- und Entsorgungsmanagement) und Thando Msomi (Kommunale Unterstützung) aus Alfred Nzo in Hameln zu Gast, um die bereits einjährige Zusammenarbeit weiter zu vertiefen und projektfördernde Kontakte zu knüpfen.

mehr lesen

Klimaschutzagentur ruft Bad Münderaner Hauseigentümer zum Heizkosten sparen auf

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Beratung, Heizung, Heizungsvisite, energieeffizient Sanieren, Holzminden, Hameln
Ab sofort in der Stadt Bad Münder

Mit dem Herbst laufen nicht nur Heizungen auf Hochtouren – mit ihnen fangen auch die Gaszähler wieder an zu ticken. Umso besser, dass sich Energieberater der Klimaschutzagentur Weserbergland und der Verbraucherzentrale nun wieder in die Keller von Privathaushalten begeben und Heizungsanlagen unentgeltlich unter die Lupe nehmen. Ab sofort und noch bis zum 12. November haben Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern aus der Stadt Bad Münder die Möglichkeit, sich für eine kostenlose Beratung rund um die Heizung – die Heizungsvisite – anzumelden.

 

mehr lesen

500. Grüne Hausnummer für besondere Energieeffizienz geht an Familie Priesett aus Bad Münder

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Beratung, energieeffizient Sanieren, grüne Hausnummer, Holzminden, Hameln
v.l.n.r.: Familie Priesett mit Tobias Timm und Lothar Nolte. Foto: KSA, Andreas Stahl

Mehr als 500 Häuser in Niedersachsen tragen inzwischen eine Auszeichnung für besonders energieeffizientes Sanieren und Bauen. Die 500. Grüne Hausnummer wurde nun an Familie Priesett aus Bad Münder verliehen. Die Grüne Hausnummer ist eine Auszeichnung der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. Sie zeichnet in Kooperation mit regionalen Partnern, wie der Klimaschutzagentur Weserbergland, vorbildlich sanierte oder gebaute Wohngebäude aus.

 

mehr lesen

Westfalen Weser Energie-Gruppe sucht zum dritten Mal den Klima.Sieger unter den Vereinen: bis zu 25.000 Euro pro Sanierungsvorhaben!

Klimaschutzagentur Weserbergland, Verein, Beratung, energetische Sanierung, WWE, Westfalen Weser Energie, Klima.Sieger,

In der vorigen Runde profitierten 35 Vereine aus Ostwestfalen-Lippe und dem Weserbergland vom Klima.Sieger-Wettbewerb. Nicht zuletzt das große Engagement hat die Westfalen Weser Energie-Gruppe darin bestätigt unter dem Motto Sparen, sanieren, schützen die dritte Runde des Wettbewerbs auszuschreiben. Der heimische Energiedienstleister baut dabei wieder auf die Unterstützung der Klimaschutzagentur Weserbergland. Der Klima.Sieger richtet sich an Vereine im Netzgebiet, die ihr Vereinsgebäude oder eine andere bauliche Anlage energetisch sanieren möchten. Der Wettbewerb honoriert Klimaschutzaktivitäten in Vereinen mit Preisgeldern bis zu 25.000 Euro pro Sanierungsvorhaben.

 

mehr lesen

Privathaushalte investierten rund 1,4 Millionen Euro in die Heizungsmodernisierung und -optimierung

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Beratung, Heizung, Holzminden, Hameln, Heizungsvisite
Foto: Andrey Popov/Fotolia.com

Ein hoher Energieverbrauch beim Heizen belastet nicht nur den Geldbeutel von Hauseigentümern, sondern macht auch einen großen Anteil an Treibhausgasemissionen aus. Mit dem kostenlosen Beratungsangebot „Heizungsvisite“ behandelt die Klimaschutzagentur Weserbergland die Heizungsmodernisierung und

-optimierung seit 2017 als Themenschwerpunkt. Bereits bei vorherigen Sanierungskampagnen stellte sich heraus, dass viele Hausbesitzer zukünftig vor allem in die Erneuerung der Heizanlage investieren möchten. Dies spiegelt sich nun auch in der Evaluation der Kampagne aus dem vergangenen Jahr wider.

mehr lesen

Kostenfreie Beratung rund um die Heizung nun auch im Flecken Delligsen

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Beratung, Heizung, Holzminden, Hameln, Heizungsvisite
Beispielhafte Heizungsvisite im Rathaus Delligsen. Foto: KSA

Die Klimaschutzagentur Weserbergland, die Verbraucherzentrale Niedersachen und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen setzen ihre „Heizungsvisite“ fort und machen mit dem Beratungsangebot rund um die Heizung nun Halt im Flecken Delligsen. Hier profitieren Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern von den Aktionswochen mit exklusivem Anmeldezeitraum. Der Vor-Ort-Termin dauert etwa 90 Minuten, ist kostenfrei und hat einen Wert von ca. 230 Euro. Interessierte können sich über das Service-Telefon bei der Klimaschutzagentur Weserbergland unter 05151/95788-77 oder per E-Mail unter info@klimaschutzagentur.org ab dem 15. Oktober und noch bis zum 9. November anmelden.

 

mehr lesen

Kostenlose Haushaltsenergieberatung in Hamelner Nordstadt wird verlängert

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Haushaltsenergieberatung, Energieberatung, Solarberatung, Colar-Check plus

Noch bis zum 5.10.2018 erhalten interessierte Mieter aus der Hamelner Nordstadt mit der Haushaltsenergieberatung eine ganz individuelle Erstberatung durch einen Energieberater der Klimaschutzagentur Weserbergland zu verschiedenen Themen, wie Energie sparen und Verbrauch senken, Heizen und Lüften, Effizienz von Elektrogeräten und Beleuchtung sowie Heizungsoptimierung. Aber auch bei Themen wie Schimmelvermeidung kann der Experte dem Mieter weiterhelfen und Tipps zu Handlungsoptionen und zur Vorbeugung geben.

mehr lesen

Solar-Check plus: Neues Beratungsangebot für Hauseigentümer startet im Landkreis Hameln-Pyrmont

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Solarberatung, Solar-Check plus
v.l.n.r.: Karin Merkel (Verbraucherzentrale Niedersachsen), Barbara Mussack (Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen) sowie Maren Scheffler (Klimaschutzagentur Weserbergland). Foto: KSA

Energie und damit bares Geld sparen – die Solarenergie macht’s möglich. Aber lohnt sich ein Solarstromspeicher? Und ist mein Haus für die Installation von Sonnenkollektoren geeignet? Gibt es vielleicht sogar Förderprogramme, mit denen man zusätzliches Geld sparen kann? Mit den Solar-Checks plus können sich Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern im Landkreis Hameln-Pyrmont ab sofort über die Nutzung von Solarenergie umfangreich und kostenfrei beraten lassen. Hierfür haben sich gleich drei Partner mit besonderer Expertise zusammengetan: die Klimaschutzagentur Weserbergland, die Verbraucherzentrale Niedersachsen und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen.

mehr lesen

Live-Musik, klimafreundliche Köstlichkeiten, Infos und Aktionen am Tag der Umwelt

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, Umwelttage Weserbergland, Tag der Umwelt
Die Brass Woofer spielen am Sonntag live auf der neuen Bühne am Tag der Umwelt. Foto: Brass Woofer

Fair gehandelte Schokolade oder handgemachtes Eis futtern? Auf der Hüpfburg zum Takt der Musik springen? Oder aber „im Fahrradies schwelgen“ und sich an umweltbewusster Mobilität berauschen? Am kommenden Sonntag sorgt der Tag der Umwelt von 11 bis 17 Uhr im Bürgergarten für einen krönenden Abschluss der diesjährigen Umwelttage Weserbergland. Neben zahlreichen Leckerbissen und einem bunten Bühnenprogramm können sich Besucher an rund 30 Ständen von Organisationen, regionalen Unternehmen, Umweltaktivisten und Co. kostenlos über verschiedene Themen aus den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz informieren und sich über tolle Aktionen freuen.

 

mehr lesen

Hamelner Nordstadt kann sich gleich über zwei neue, kostenlose Beratungsangebote freuen

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Haushaltsenergieberatung, Energieberatung, Solarberatung, Colar-Check plus

Im Rahmen des Sanierungsmanagements Nordstadt starten die Stadt Hameln und die Klimaschutzagentur Weserbergland heute exklusiv für Bewohner dieses Stadtteils gleich mit zwei neuen Aktionen durch. Die kostenlosen Beratungsangebote „Haushaltsenergieberatung“ und „Solar-Check plus“ richten sich dabei sowohl an Mieter als auch Hausbesitzer aus der Nordstadt.

 

mehr lesen

KlimAkademie feiert mit 60 neuen Klimaschützern erneut Erfolg

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, KlimAkademie
Insgesamt 60 Kinder ließen sich erneut zu Klimaschützern ausbilden. Foto: KSA

Auch in diesem Jahr erfreute sich die KlimAkademie ganz großer Beliebtheit: insgesamt 60 Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont ließen sich vergangenen Donnerstag von der Umwelt-Jugendinitiative KliMotion und der Klimaschutzagentur Weserbergland zu Klimaschützern ausbilden. Die Akademie für Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren fand bereits zum zweiten Mal statt. Anhand von Gruppenaufgaben, Spielen und Workshops tasteten sich die Teilnehmenden an die Themen Klimawandel, -schutz und -gerechtigkeit sowie an die einhergehenden globalen Herausforderungen heran.

 

mehr lesen

Sterne-Koch Björn Freitag schwingt am Freitag klimafreundlich den Kochlöffel

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, Umwelttage Weserbergland, Björn Freitag, Klima-Küchn-Show, Kochshow
Die Klima-Küchen-Show ist eines der Highlight-Events im Rahmen der Umwelttage Weserbergland.

Im Rahmen der Umwelttage Weserbergland zeigt die Klimaschutzagentur gemeinsam mit Sterne-Koch Björn Freitag am 7. 9., wie einfach klimafreundliches Kochen ist. Fünf verschiedene vegetarische Gerichte und schmackhafte Leckerbissen mit hauptsächlich regionalen und saisonalen Produkten aus dem Weserbergland werden an diesem Abend im LaLu im HefeHof Hameln bei der Klima-Küchen-Show live zubereitet und sollen dabei Appetit auf dieses wichtige Thema machen. Besucher können sich zudem über viele Probierhäppchen freuen. Die Tickets im Vorverkauf sind bereits seit Wochen ausverkauft. An der Abendkasse sind jedoch noch wenige Resttickets für zwölf Euro erhältlich. Wer noch ein Ticket zu der Show ergattern möchte, der sollte also frühzeitig vor Ort sein. Einlass: ab 18:30 Uhr, los geht’s um 19 Uhr.

 

mehr lesen

Klimaschutzagentur holt Solar-Check plus in den Landkreis Holzminden

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Solar-Check plus, Solarenergie, Beratungsangebot

Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern im Landkreis Holzminden haben jetzt die Chance, sich mit dem „Solar-Check plus“ über die Nutzung von Solarenergie umfangreich und kostenlos beraten zu lassen. Drei Partner mit besonderer Expertise haben sich dafür zusammengetan: die Klimaschutzagentur Weserbergland, die Verbraucherzentrale Niedersachsen und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen.

mehr lesen

Umwelttage Weserbergland starten mit Zukunftsforum zum Bienensterben

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, Umwelttage Weserbergland, Bienensterben, Insektensterben, Zukunftsforum
Umwelttage Weserbergland starten mit erneut mit einem Zukunftsforum

Was geschieht, wenn es zu wenige Bienen für die Bestäubung gibt? Ein Szenario wie in Maja Lundes Bestseller „Die Geschichte der Bienen“? Übernehmen dann Feldarbeiter in unseren Landkreisen – und auch überall sonst auf der Welt – die Pflanzenbestäubung selbst? In genau einer Woche, am 5. September, starten die Klimaschutzagentur Weserbergland, die Stadt Hameln und radio aktiv die Umwelttage Weserbergland erneut offiziell mit einem Zukunftsforum. Unter dem Titel „Verstummtes Summen – Leben ohne Bienen?“ geht es in diesem Jahr um das zunehmende Bienensterben, entsprechende Auswirkungen auf unser Leben in der Region und Handlungsmöglichkeiten. Los geht’s ab 17 Uhr im gläsernen Veranstaltungssaal des Hamelner HefeHofs 4 bei freiem Eintritt.

mehr lesen

Umwelttage Weserbergland mit drei Highlights auch in Holzminden

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, Cradle to Cradle, Naturkosmetik, Mikroplastik, Umwelttage Weserbergland, Kosmetik selber machen
Im Rahmen der Umwelttage zeigt die Lokalgruppe von Cradle to Cradle, wie man Naturkosmetik selbst herstellt - ohne Mikroplastik und Parfümstoffe. Foto: Cradle to Cradle Holzminden

In genau zwei Wochen, am 5. September, starten die diesjährigen Umwelttage Weserbergland erneut mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen an insgesamt fünf Tagen. Erstmals finden mit einem Tag der offenen Tür bei der HAWK, einer Filmvorstellung sowie einem Naturkosmetik-Workshop auch drei Highlight-Veranstaltungen im Landkreis Holzminden statt.

 

mehr lesen

20 Haushalte engagieren sich im Gemeinschaftsprojekt für mehr Klimaschutz

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, Private Klimabündnisse

Insgesamt 20 Privathaushalte aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden starten beim Thema Klimaschutz nun voll durch: Seit Ende Juli engagieren sie sich in Kleingruppen mit Nachbarn, Freunden und Bekannten in sogenannten Klimabündnissen, um sich solidarisch und „spielerisch“ mit dem eigenen Alltagsverhalten auseinanderzusetzen und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die „Privaten Klimabündnisse“ sind ein neues Projekt des Fördervereins der Klimaschutzagentur Weserbergland e.V. und der Klimaschutzagentur Weserbergland.

mehr lesen

Sterne-Koch Björn Freitag zaubert klimafreundliche Kochkreationen im LaLu

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, Björn Freitag, Sterne-Koch, Klima-Küchen-Show
Sterne-Koch Björn Freitag bereitet bei der Klima-Küchen-Show insgesamt fünf vegetarische Gerichte live zu. Foto: Justyna Schwertner

Gemeinsam mit Sterne-Koch Björn Freitag zeigt die Klimaschutzagentur Weserbergland, wie einfach klimafreundliches Kochen ist. Verschiedene vegetarische Gerichte und schmackhafte Leckerbissen mit hauptsächlich regionalen und saisonalen Produkten aus dem Weserbergland werden am 7. September im LaLu im HefeHof bei der Klima-Küchen-Show live zubereitet und sollen dabei Appetit auf dieses wichtige Thema machen. Der Kartenvorverkauf für das Event startet bereits heute, am 8. August, an ausgewählten Vorverkaufsstellen.

mehr lesen

Erfolgreich beendet: E-Bike Test von Stadt Hameln und Klimaschutzagentur

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Sanierungsmanagement Nordstadt, Testwochen Mobilitätsalternativen
Herr Martin Heider, einer der vier Gewinner der Testwochen Mobilitätsalternativen, nahm beim Felgenfest eines der E-Bikes zum Testen in Empfang. Foto: KSA

Die Testwochen Mobilitätsalternativen, bei denen vier Personen aus der Hamelner Nordstadt in den Genuss kamen ganze zwei Wochen lang ein E-Bike als klimafreundliche Alternative zum Auto zu testen, sind zu Ende gegangen. Im Rahmen des Sanierungsmanagements Nordstadt wollten die Klimaschutzagentur Weserbergland und die Stadt Hameln Interessierten so die Möglichkeit bieten, sich ganz einfach von den Vorteilen eines E-Bikes zu überzeugen. Und diese Chance nutzten die Testpersonen ausgiebig!

mehr lesen

Erstes Haus erhält „Grüne Hausnummer“ für besondere Energieeffizienz

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Grüne Hausnummer
Isabell Kiepe (KEAN, links) und Maren Scheffler (KSA, rechts) übergaben die erste Grüne Hausnummer an Frau Pfannenstiel (mittig). Foto: KSA

Die erste Hausbesitzerin in Hameln kann sich bereits über eine Auszeichnung Ihres Hauses mit einer „Grünen Hausnummer“ freuen. Mit einer Urkunde sowie einer individuellen grünen Hausnummer zum Anbringen am Haus zeichnen die Klimaschutzagentur Weserbergland und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen gemeinsam Eigentümer aus, die schon früh an die Zukunft gedacht und ihr Wohnhaus besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben. Interessierte aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden können sich weiterhin noch bewerben.

mehr lesen

Jetzt kostenlos E-Bikes testen und für mehr Klimaschutz in die Pedale treten

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, E-Bike, Ebike, E-Mobilität, Mobilitätsalternativen, Sanierungsmanagement Nordstadt
Foto: Markus Mainka, fotolia.com

Nicht nur beim derzeit stattfindenden Stadtradeln heißt es: kräftig in die Pedale getreten und Autofahrten durch Radfahren ersetzen, um die Umwelt zu entlasten. Im Rahmen des Sanierungsmanagements Nordstadt suchen die Klimaschutzagentur Weserbergland und die Stadt Hameln Personen aus der Nordstadt, die zwei Wochen lang vom 3. bzw. 4. bis 18. Juni 2018 kostenlos eine klimafreundliche Mobilitätsalternative testen möchten. Interessierten wird damit die Möglichkeit geboten, sich ganz einfach von den Vorteilen eines E-Bikes zu überzeugen. Insgesamt vier dieser klimafreundlichen Alternativen werden zum Testen ausgelost.

mehr lesen

„Grüne Hausnummer“: Bewerbungsphase für Auszeichnung für besonders energieeffiziente Häuser verlängert

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Grüne Hausnummer, Wettbewerb, Energieeffizienz, Effizienzhaus 55
Foto: Dawin Meckel

Die Bewerbungsphase für die Auszeichnung „Grüne Hausnummer“ wird noch einmal verlängert. Hauseigentümer in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden, die ihr Wohnhaus besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben, können nun noch bis zum 15.7.2018 den ausgefüllten Bewerbungsbogen einreichen. Die ersten 50 Hauseigentümer, die sich erfolgreich bewerben und die Kriterien erfüllen, dürfen sich über eine individuelle Grüne Hausnummer zum Anbringen an ihrem Haus und eine Urkunde freuen. Zudem werden unter den Gewinnern je Landkreis Geldpreise in Höhe von 1.000 Euro, 500 Euro und 250 Euro verlost. Unterstützt wird die Verlosung von der Sparkasse Hameln-Weserbergland.

mehr lesen

Elektromobilität – Heilsbringer oder Ökowahnsinn?

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Elektromobilität
Foto: Landkreis Holzminden

Der Abgasskandal ist in aller Munde, als sinnvolle Alternative zum Dieselfahrzeug wird von Politik und Wirtschaft der Ausbau der Elektromobilität ins Spiel gebracht. Doch stimmt das wirklich? Im VHS-Bildungszentrum gab es jetzt zu dieser Frage einen Vortrag. Mit großer Resonanz. Denn Horst Roch, Masterplanmanager der Leitstelle Klimaschutz im Landkreis Schaumburg, hatte mit dem Titel seiner Ausführungen eine kontroverse Fragestellung gewählt. „Elektromobilität – Heilsbringer oder Ökowahnsinn?“ lockte etliche Teilnehmer in das Bildungszentrum, die von der Masterplanmanagerin 100% Klimaschutz für den Landkreis Holzminden organisierte Veranstaltung regte zu einer lebendigen Diskussion an.

 

mehr lesen

Klimaschutzagentur sucht Teilnehmer für Nachbarschaftsprojekt

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Klimabündnis, Kurze Wege, Nachbarschaft
Foto: pairhandmade, fotolia.com

Für das neue Projekt "Private Klimabündnisse" ist die Klimaschutzagentur Weserbergland gemeinsam mit ihrem Förderverein noch auf der Suche nach Personen aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont oder Holzminden, die zukünftig mit Nachbarn, Freunden oder Bekannten gemeinschaftlich etwas ändern und bewusster leben wollen. Dabei erhalten Teilnehmer Unterstützung von der Klimaschutzagentur und einem eigens hierfür entwickelten Computer-Programm und profitieren zudem von vielen weiteren Extras. Interessierten soll so die Chance gegeben werden, sich in gemütlicher und vertrauter Runde – in einem sogenannten Bündnis – auszutauschen und Alternativen kostenlos kennen zu lernen.

 

mehr lesen

Landkreis Holzminden startet zum Thema „Klimafreundliche Mobilität“ durch

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Energie-Spar-Messe Holzminden, E-Mobilität

Wenn es um Klimaschutz geht, ist der Landkreis Holzminden immer ganz vorn mit dabei. Bei der am 21. und 22. April in der Stadthalle Holzminden stattfindenden Energie-Spar-Messe Weserbergland soll diesmal neben den klassischen Themen wie Wärmedämmung oder effizienten Heizungssystemen vor allem die klimafreundliche Fortbewegung angesprochen werden. Grund genug also für den Landkreis, die klimafreundliche Mobilität einmal ganz konkret und anfassbar zu präsentieren.

 

mehr lesen

Elf Unternehmen machen sich zukünftig für Klimaschutz stark

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Unternehmensnetzwerk, UNRW
Staatssekretär Frank Doods übergab beim Auftaktevent für das Unternehmensnetzwerk UNRW den Zuwendungsbescheid an Tobias Timm. Foto: KSA

Insgesamt elf Unternehmen aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont haben sich ab sofort als wesentliches Ziel gesetzt, durch einen regelmäßigen und von Fachexperten betreuten Austausch sowie eine begleitende energietechnische Beratung die Energie- und Ressourceneffizienz in ihren Betrieben zu steigern und damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Gestern fiel für das zweite Unternehmensnetzwerk der Klimaschutzagentur Weserbergland UNRW (Unternehmensnetzwerk für Ressourceneffizienz im Weserbergland) bei einem Auftaktevent der offizielle Startschuss.

mehr lesen

Heizungsvisite-Aktionswochen nun auch in Holzminden

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsvisite, clever heizen
Foto: Andrey Popov, fotolia.com

Die Klimaschutzagentur Weserbergland, die Verbraucherzentrale Niedersachen und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen setzen das kostenlose Beratungsangebot „Heizungsvisite“ nach der Samtgemeinde Boffzen und der Stadt Bad Pyrmont nun in der Stadt Holzminden fort. Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern profitieren hier von Aktionswochen mit einem Talkshow-Event, Informationsständen und exklusivem Anmeldezeitraum. Ab dem 4. April 2018 können sich Interessierte einen Monat lang (bis zum 4. Mai) für eine Beratung anmelden. Der Vor-Ort-Termin dauert etwa 90 Minuten und hat einen Wert von ca. 230 Euro.

mehr lesen

Dichterschlacht im Zeichen der Umwelt erstmals in Holzminden

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Poetry Slam

Ein Abend, fünf Slammer, je zwei Texte und eine Mission. Am 6. April lässt die Klimaschutzagentur Weserbergland bereits zum dritten Mal, jedoch erstmals im Landkreis Holzminden, Poeten unter dem Motto Klima- und Umweltschutz performen. In Kooperation mit dem Landkreis Holzminden sorgt die Klimaschutzagentur so für ein Umwelt-Event der besonderen Art, bei dem die Künstler mit ihren Auftritten die Grenzen zwischen Kabarett, Comedy, Rap und Lyrik durchbrechen. Ab 20 Uhr treten fünf bekannte Storyteller mit ihren Texten in der Schlosskapelle im Weserrenaissance Schloss Bevern gegeneinander an. Wer der diesjährige Umwelt-Poet des Abends wird und die Dichterschlacht gewinnt, entscheidet die Publikumsjury. Einlass ist um 19:30 Uhr, der Eintritt beträgt sieben Euro, für SchülerInnen und Studierende fünf Euro. Unterstützt wird der Poetry Slam von der regionalen Brauerei Allersheim GmbH.

mehr lesen

Auch in Boffzen endet kostenlose Heizungsvisite Ende nächster Woche

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsvisite
Foto: KSA

Nur noch bis zum 24. März können sich Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern in der Samtgemeinde Boffzen für eine Heizungsvisite – das kostenlose Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Niedersachsen, der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Klimaschutzagentur Weserbergland – anmelden. Bei einer Vor-Ort-Beratung kommt das ganze Heizsystem auf den Prüfstand und es werden Energiesparpotenziale sowie Optimierungsmöglichkeiten analysiert. Zudem gibt der unabhängige Energieberater wertvolle Hinweise zu aktuellen Fördermöglichkeiten.

mehr lesen

Kostenlose Heizungsvisite nur noch bis Ende nächster Woche in Bad Pyrmont

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsvisite
Foto: Dan Nichifor, fotoloia.com

Nur noch bis zum 23. März können sich Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern in der Stadt Bad Pyrmont für eine Heizungsvisite – das kostenlose Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Niedersachsen, der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Klimaschutzagentur Weserbergland – anmelden. Bei einer Vor-Ort-Beratung kommt das ganze Heizsystem auf den Prüfstand und es werden Energiesparpotenziale sowie Optimierungsmöglichkeiten analysiert. Zudem gibt der unabhängige Energieberater wertvolle Hinweise zu aktuellen Fördermöglichkeiten.

mehr lesen

„Grüne Hausnummer“ zeichnet besonders energieeffiziente Häuser aus

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, Grüne Hausnummer
Foto: Dawin Meckel

Hauseigentümer in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden, die schon früh an die Zukunft gedacht und ihr Wohnhaus besonders energieeffizient gebaut oder saniert haben, können sich ab sofort um die Auszeichnung „Grüne Hausnummer“ bewerben. Zudem werden unter den Gewinnern je Landkreis Geldpreise in Höhe von 1.000 Euro, 500 Euro und 250 Euro verlost. Die Verleihung der ersten Auszeichnungen durch die Klimaschutzagentur Weserbergland und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen erfolgt Anfang Juni 2018.

mehr lesen

Muss es wirklich täglich eine Avocado sein?

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, private Klimabündnisse, Klimabündnis
Foto: Viktor Pravdica, fotolia.com

Können Sie beziffern, wie sich Ihr eigener Lebensstil auf die Umwelt auswirkt? Ob in den eigenen vier Wänden oder auf dem Weg zur Arbeit, beim Supermarkt-Besuch, am Frühstückstisch oder auf Reisen – hinter jeder unserer Handlungen im tagtäglichen Leben verbirgt sich noch Potenzial, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Dabei kann man schon durch kleine Änderungen und ohne viel Aufwand etwas bewirken. Und das geht jetzt ganz einfach: Freunde oder Nachbarn mobilisieren, privates Klimabündnis gründen, sich solidarisch und „spielerisch“ mit den ganz persönlichen Klimaschutzzielen auseinandersetzen und von vielen Extras profitieren. Der Förderverein der Klimaschutzagentur Weserbergland e.V. und die Klimaschutzagentur Weserbergland starten ab sofort mit dem neuen Projekt „Private Klimabündnisse“. Gesucht werden hierfür Personen aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont oder Holzminden, die sich zukünftig gemeinsam in einer kleinen Gruppe – einem sogenannten Bündnis – mit ihrem Alltagsverhalten auseinandersetzen.

mehr lesen

Informationsabend zur kostenlosen „Heizungsvisite“

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsvisite
Tobias Timm, Detlef Schuster, Dr. Linda Hartmann, Uwe König und Torsten Lachmann bei einer beispielhaften Heizungsvisite im Feuerwehrgerätehaus Lauenförde. Foto: KSA

Noch bis zum 24. März 2018 haben Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern aus der Samtgemeinde Boffzen die Möglichkeit, ihre Heizungsanlagen im Rahmen der Heizungsvisite unentgeltlich durch einen unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale und der Klimaschutzagentur Weserbergland unter die Lupe nehmen zu lassen. Am 8. März findet zudem eine Informationsveranstaltung in Derental statt.

 

mehr lesen

Pfeift´s bei Ihnen? Heizungsvisite-Aktionswochen starten in Boffzen

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland, Heizungsvisite
Detlef Schuster, Energieberater der Klimaschutzagentur Weserbergland, führte eine beispielhafte Heizungsvisite im Feuerwehrgerätehaus Lauenförde durch. Foto: KSA

Wollen Sie Ihr Geld lieber in den nächsten Sommerurlaub, statt in die Heizkostenabrechnung investieren? Oder ist Ihr Heizkessel in die Jahre gekommen und Sie liebäugeln mit einem neuen? Vielleicht pfeift und rauscht es auch in Ihren Heizkörpern? Es gibt viele gute Gründe für eine Heizungsvisite – das kostenlose Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Niedersachsen, der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Klimaschutzagentur Weserbergland. Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern in der Samtgemeinde Boffzen profitieren nun von Aktionswochen mit Informationsveranstaltungen und exklusivem Anmeldezeitraum.

mehr lesen

Kommunales Energiemanagement über die Landesgrenzen hinaus

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, EUKI, Europäische Klimaschutzinitiative
Foto: KSA

Seit Oktober 2017 ist die Klimaschutzagentur Weserbergland mit ihren drei Partneragenturen SOFENA (Sofia Energy Agency, Bulgarien), KREA (Kaunas Regional Energy Agency, Litauen) und ENERGAP (Energy Agency of Podravje, Slowenien) und dem Projektvorschlag „Municipal Energy Management“ Teil der „Europäischen Klimaschutzinitiative“ (EUKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB).

mehr lesen

Konzeptphase ist abgeschlossen – jetzt geht’s an die Umsetzung

Klimaschutzagentur Weserbergland, Masterplan 100% Klimaschutz, masterplan-weserbergland

Insgesamt 22 ausgesuchte Kommunen werden seit dem 1. Juli 2016 durch das Projekt „Masterplan – 100% Klimaschutz“ vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Das Landkreis-Bündnis bestehend aus Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg ist eine dieser auserwählten Kommunen. Nach der Bekanntgabe der Förderung hat das Team um das Projekt "Masterplan 100% Klimaschutz" etwa ein Jahr am Konzept zum Masterplan gearbeitet. Nachdem das Konzept Ende letzten Jahres in den Kreistagen der entsprechenden Landkreise verabschiedet wurde, kann das Dokument ab sofort von der Öffentlichkeit unter www.masterplan-weserbergland.de eingesehen und heruntergeladen werden. Damit ist die Konzeptphase offiziell abgeschlossen.

mehr lesen

Maximale PS für den Klimaschutz – Landkreis Holzminden erhält Auszeichnung des Bundesumwelt- und Bundesverkehrsministeriums

Klimaschutzagentur Weserbergland, mobil gewinnt
Preisträger "mobil gewinnt". Foto: Rainer Kant

Gestern Abend empfing der Landkreis Holzminden eine Auszeichnung für einen der besten Beiträge im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „mobil gewinnt“. Die Initiative „mobil gewinnt“ unterstützt Betriebe, die sich für nachhaltige Mobilität engagieren – innerbetrieblich, auf Geschäftsreisen und auch auf den Arbeitswegen der Beschäftigten. Sie wurde vom Bundesumweltministerium (BMUB) und Bundesverkehrsministerium (BMVI) initiiert. Das eingereichte Konzept des Landkreises „Mobil.innovativ.nachhaltig…Der Landkreis Holzminden gibt Gas***Maximale PS für den Klimaschutz“ beinhaltet gezielte Mobilitätsmaßnahmen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung und soll so dabei helfen, die Klimaschutzziele aus dem Projekt Masterplan-100 % Klimaschutz zu verwirklichen. Nachdem die Konzeptphase des Projektes nun abgeschlossen ist, bildet die gestrige Auszeichnung den Auftakt für die Umsetzungsphase.

 

mehr lesen

Generationstandems entwickeln Zukunftsbilder für das Weserbergland

Generationstandems im Rahmen des Masterplan Weserbergland
Visionen der Tandems werden das Projekt Masterplan maßgeblich mitgestalten. Foto: Georg Andretty, Klimaschutzagentur Weserbergland

Gestern Abend fiel der Startschuss für die sogenannten Generationstandems im Rahmen des geförderten Projektes Masterplan-100 % Klimaschutz. Im Kreishaus des Landkreises Hameln-Pyrmont kamen die Teilnehmer aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg zum ersten Auftakttreffen zusammen, um in den nächsten Monaten die Zukunft des Weserberglands im Hinblick auf das Thema Klimaschutz mitzugestalten.

mehr lesen

Nächster Schritt im Projekt Masterplan: Jan Krebs ist Koordinator

Landrätin Angela Schürzeberg stellt Jan Krebs als Masterplan-Koordinator vor (v.l.n.r. Tobias Timm, Landrätin Angela Schürzeberg, Jan Krebs, Dr. Linda Hartmann). Foto: KSA
Landrätin Angela Schürzeberg stellt Jan Krebs als Masterplan-Koordinator vor (v.l.n.r. Tobias Timm, Landrätin Angela Schürzeberg, Jan Krebs, Dr. Linda Hartmann). Foto: KSA

Stellvertretend für das Landkreis-Bündnis Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg stellte die Landrätin Angela Schürzeberg auf der heutigen Pressekonferenz in Holzminden Jan Krebs als Masterplan-Koordinator vor. Am 15. August 2016 hat er seine Arbeit im Rahmen des geförderten Projektes Masterplan-100 % Klimaschutz aufgenommen und verfolgt mit dem Team der Klimaschutzagentur Weserbergland ein ganz klares Ziel: in den Landkreisen bis zum Jahr 2050 den Energiebedarf zu halbieren und 95 Prozent der Treibhausgasemissionen einzusparen.

mehr lesen

Landkreis-Bündnis nimmt Auszeichnung des Bundesumweltministeriums entgegen

Staatssekretär Gunther Adler übergibt die Auszeichnung an Angela Schürzeberg, Andreas Manz, Fritz Klebe und Tobias Timm (v.l.n.r.). Foto: BMUB/ Sascha Hilgers
Staatssekretär Gunther Adler übergibt die Auszeichnung an Angela Schürzeberg, Andreas Manz, Fritz Klebe und Tobias Timm (v.l.n.r.). Foto: BMUB/ Sascha Hilgers

Nun ist es offiziell: als Landkreis-Bündnis wurden Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg auf der heutigen Auftaktveranstaltung in Berlin von Herrn Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, als Masterplan-Kommune für das gleichnamige Projekt ausgezeichnet.

mehr lesen

Ritterschlag aus Berlin fürs Weserbergland

Tobias Timm, Tjark Bartels, Jörg Farr und Horst Roch, Klimaschutzmanager des Landkreises Schaumburg, (von links nach rechts) sind stolz auf den Ritterschlag aus Berlin. Foto: sb
Tobias Timm, Tjark Bartels, Jörg Farr und Horst Roch, Klimaschutzmanager des Landkreises Schaumburg, (von links nach rechts) sind stolz auf den Ritterschlag aus Berlin. Foto: sb

Das Bundesumweltministerium hat die drei Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg zur Masterplan-Kommune erklärt. Damit fließen 775.000 Euro Fördermittel für den Klimaschutz in die Region. Und das Landkreis-Bündnis zählt künftig bundesweit zu den lediglich 22 ausgesuchten Kommunen, die in Sachen „CO2-Neutralität und Energiesparkurs“ eine Vorreiterrolle einnehmen und diese zukünftig weiter ausbauen wollen.

mehr lesen

Über die Nationale Klimaschutzinitiative

 

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

Mehr dazu finden Sie auch auf den Seiten des Projektträgers Jülich.

Förderkennzeichen: 03KP0004A/B