Impulsberatung für KMU

Ihr Ansprechpartner: Mario Kölling

Seit Juni 2017 bietet die Klimaschutzagentur Weserbergland mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) und in Kooperation mit den Wirtschaftsförderungen des Landkreises Hameln-Pyrmont und Holzminden sowie den IHK und Handwerkskammern Impulsberatungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) an. Der Schwerpunkt dieser Beratungen liegt auf der Material- und Energieeffizienz.

 

Ziel der Impulsberatungen ist es, den KMU den Einstieg in einen effizienten Umgang mit Ressourcen zu erleichtern, dadurch den Material- und Energieverbrauch zu senken und somit die Kosten zu reduzieren.

 

Für die Unternehmen ist die Beratung kostenfrei (wenn die Beratung bis zum 28.02.2018 durchgeführt wird), sie erhalten über die jeweiligen regionalen Wirtschaftsförderungen einen Beratungsgutschein im Wert von 1.000 Euro. Mit diesem können Sie sich dann an unseren Effizienzberater wenden.

 

Unterstützt werden die Impulsberatungen für KMU von der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit (NAN), die federführend die Pilotphase in 2016 durchgeführt hatte. Die NAN stellt u.a. die Beratungsmappen zur Verfügung sowie eine Reihe von Faktenblättern und Checklisten.

Wer kann die Impulsberatungen nutzen?

Kleine und mittlere Unternehmen, die die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

 

Das Unternehmen:

  • ist Mitglied in der IHK oder HWK.
  • ist ein KMU nach Definition der Europäischen Kommission (KMU-Definition) vom 6. Mai 2003 mit Sitz in Niedersachsen.
  • hatte im vergangenen Jahr Energiekosten von mehr als 10.000 Euro.
  • hat im laufenden Steuerjahr sowie den vorangegangenen zwei Steuerjahren weniger als 199.000 Euro an De-minimis-Beihilfen erhalten oder beantragt.
  • ist mit einer telefonischen Nachfrage im Rahmen der Qualitätssicherung einverstanden.

Wie läuft eine Impulsberatung ab?

Bei der Impulsberatung wirft die Klimaschutzagentur Weserbergland mit ihrem gelisteten Effizienzberater und gemeinsam mit Ihnen einen ganzheitlichen Blick auf Ihr Unternehmen. In einem ca. zwei- bis dreistündigen Betriebsrundgang werden Prozessketten, Querschnittstechnologien, Materialeinsparung und -substitution, Anlagentechnik, Produktgestaltung, Logistik sowie die Arbeitsorganisation betrachtet.

 

Anschließend an den Betriebsrundgang findet ein Abschlussgespräch statt, in dem die Eindrücke geteilt, Fragen geklärt und Möglichkeiten zur Steigerung der Material- und Energieeffizienz aufgezeigt werden. Sie werden über wirtschaftlich umsetzbare Maßnahmen, dazugehörige Förderprogramme und weitere Schritte informiert.

 

Im Nachgang wird unser Effizienzberater Ihnen einen Kurzbericht übergeben.

Wie erhalte ich einen Gutschein?

Einen kostenfreien Beratungsgutschein erhalten Sie bei folgenden regionalen Partnern:

 

Für den Landkreis Hameln-Pyrmont:

Juri-Friedrich von Kauffmanns

Amt 51 Wirtschaft/Regionale Entwicklung/ÖPNV

Tel.: 05151 / 9039308

E-Mail: JuriFriedrich.vonKauffmanns@Hameln-pyrmont.de

 

Für den Landkreis Holzminden:

Dr. Linda Hartmann

Kreisentwicklung/Wirtschaftsförderung

Tel.: 05531 / 707-117

E-Mail: linda.hartmann@landkreis-holzminden.de

 

Mit diesem Beratungsgutschein wenden Sie sich dann an uns und vereinbaren einen Termin mit Mario Kölling telefonisch unter 05151/95788-13 oder per E-Mail unter koelling@klimaschutzagentur.org.

 

Mehr Informationen zur Impulsberatung erhalten Sie zudem auf der Projektseite der KEAN.

Wenn Sie Interesse an einer Beratung, offene Fragen oder weiteren Informationsbedarf haben, sprechen Sie uns an.

Für ein persönliches Informationsgespräch steht Ihnen zur Verfügung:

 

Mario Kölling

Tel.: 05151/ 95788 13

Mail: koelling@klimaschutzagentur.org