431 gesammelte Plastiktüten - in nur sechs Stunden

"KliMotion", Klimaschutzagentur und Torsten Schulte tauschten Plastiktüten gegen Baumwolltaschen. Foto: KSA
"KliMotion", Klimaschutzagentur und Torsten Schulte tauschten Plastiktüten gegen Baumwolltaschen. Foto: KSA

„Plastik kommt mir nicht in die Tüte“, hieß es am heutigen Samstag in der Hamelner Innenstadt. Insgesamt 20 Akteure der hiesigen Umweltgruppe „KliMotion“ und der Klimaschutzagentur Weserbergland tauschten gemeinsam mit dem stellvertretenden Landrat des Landkreises Hameln-Pyrmont, Herrn Torsten Schulte, im Rahmen der Umwelttage Weserbergland Plastiktüten gegen Umwelttaschen aus zertifizierter Bio-Baumwolle ein. Zum Abschluss der Aktion fädelten sie jede einzelne Plastiktüte auf einer Schnur auf: insgesamt 431 Tüten, gesammelt in nur sechs Stunden, bildeten eine gewaltige Plastiktüten-Kette, die etwa 20 Meter umfasste.

Nicht zum ersten Mal machte die Jugendinitiative „KliMotion“ auf den immensen Gebrauch von Plastiktüten aufmerksam. Die Tauschaktion „Trendtasche gegen Plastiktüte“ fand in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Weserbergland und dem Landkreis Hameln-Pyrmont zum wiederholten Male statt.

 

„Mit der Aktion wollen wir die Öffentlichkeit zum Umdenken beim Einkaufen bewegen“, so Leonie Grothues, Mitarbeiterin der Klimaschutzagentur Weserbergland, und erläutert weiter: „Jeder von uns sollte immer eine Baumwolltasche zum Einkaufen mitnehmen und so weniger Plastiktüten nutzen und die Umwelt schützen.“

 

Etwa 70 Plastiktüten verbraucht jeder deutsche Bürger laut Umweltbundesamt durchschnittlich im Jahr. Nicht selten landen die gebrauchten Tüten dann auch in Gewässern. Durch UV-Einstrahlung und Co. entstehen winzige Mikroplastikpartikel, die beispielsweise von Meerestieren aufgenommen werden. Landet der Fisch dann auf unserem Tisch, nehmen wir die Mikropartikel wiederum selbst auf. Durch den hohen Tüten-Verbrauch und die falsche Entsorgung schaden wir also nicht nur der Umwelt, sondern auch unserer Gesundheit.

 

„Gesund in die Zukunft“ lautet auch das Motto der diesjährigen Umwelttage Weserbergland. Am morgigen Sonntag sorgt der Tag der Umwelt im Bürgergarten Hameln für einen krönenden Abschluss der Event-Woche.

Ihr Ansprechpartner: Daniela Riekenberg, Larisa Purk