Kicker-Cup für den Klimaschutz geht in die vierte Runde

Das etwas andere Firmenevent in der Region – der Business-Klima-Kicker-Cup für den guten Zweck – geht jetzt  in seine vierte Runde. Initiiert von der Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit den Stadtwerken Bad Pyrmont und der Volksbank Hameln-Stadthagen treffen sich am Donnerstag, 17. November, begeisterte Firmenmannschaften aus der Umgebung, um sich sportlich am Kickertisch zu messen und in geselliger Runde den Teamgeist innerhalb des Unternehmens zu stärken. Aber auch neue Kontakte untereinander können an diesem sportlichen Abend geknüpft werden - sozusagen eine Art spielerisches „Networking“ in der Region. Beginn: 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Den Rahmen für diesen Höhepunkt im Veranstaltungskalender bietet auch 2016 das Foyer der Stadtwerke in Bad Pyrmont. Gespielt wird an vier Tischen nach dem so genannten Schweizer System, einem Turniermodus, der vorsieht, dass alle Mannschaften in einer Gruppe spielen. In jeder Runde werden die Begegnungen neu ausgelost, bevor in der KO-Phase die vier besten Mannschaften im Halbfinale und Finale aufeinandertreffen.

 

Auch für den guten Zweck ist der sportliche Wettstreit mit Netzwerk-Hintergrund ein Gewinn. Für jedes geschossene Tor wird ein Euro gespendet - mit der Zielsetzung den Spendentopf mit maximal 500 Euro zu füllen. Das Geld fließt einmal mehr in diesem Jahr in Energiespar- und Klimaschutzmaterialien für Kindertagesstätten in Bad Pyrmont.

Ihre Ansprechpartner: Sabine Buntrock, Larisa Purk