Erfolgsberatung startet in Samtgemeinde Nenndorf

Die Samtgemeinde mit Tradition geht innovative Wege in Sachen energetische Sanierung: Nenndorf unterstützt die Erfolgskampagne der Klimaschutzagentur Weserbergland "Mach Dein Haus fit“. Nach der erfolgreichen Beratungsoffensive in verschiedensten Städten und Gemeinden im Schaumburger Land bietet der Landkreis gemeinsam mit der neutralen Beratungsinstanz jetzt die kostenlose und neutrale Aktion in der Samtgemeinde Nenndorf an – vom 15. September bis 2. Oktober.

Bereits am Donnerstag, 10. September, ist Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt auf dem Wochenmarkt in Bad Nenndorf ab 14 Uhr in der Kurhausstraße ansprechbar zu dem Thema der kostenlosen energetischen Beratungsleistung, die dem großen Klimaschutzziel der Kommunen dienen soll: die Treibhausgasemissionen in der Region erheblich zu reduzieren. Den allgemeinen Auftakt der kostenlosen und geschäftsunabhängigen Beratungsoffensive „Mach Dein Haus fit!“ für die Stadt Bad Nenndorf und die Gemeinden Haste, Hohnhorst und Suthfeld bildet der Informationsabend am Montag, 14. September. Um 18.30 Uhr startet die Veranstaltung im Bistro der Bad Nenndorfer Wandelhalle. Horst Roch, Klimaschutzmanager des Landkreises, erläutert die Hintergründe und Motivationen der Kommunen, und Tobias Timm, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Weserbergland, erklärt den Ablauf der Beratungsaktion in der jeweiligen Immobilie des Interessenten.

Die Klimaschutzagentur Weserbergland weist der energetischen Sanierung in ihrem Programm eine Favoritenrolle zu. „Mit energetischer Gebäudesanierung könnten die Deutschen bis zum Jahre 2020 insgesamt mindestens 50 Milliarden Euro Heizkosten sparen“, begründet Geschäftsführer Timm. Voraussetzung sei: Das gesamte Einsparpotenzial werde genutzt. Für einen einzigen, durchschnittlichen Haushalt könne das bedeuten: bis zu 500 Euro weniger Energiekosten per anno. So würden sich auch größere Investitionen, beispielsweise in eine moderne Heizungsanlage, neue Fenster oder umfassende Dämmmaßnahmen schon in wenigen Jahren auszahlen. Timm: „Mit einer Gebäudesanierung spart man nicht nur Energie, sondern gewinnt auch noch an Komfort.“

Die Hausmodernisierung rund um das Thema Energieeffizienz ist so vielfältig wie das Ressort Bauen insgesamt. Heizkosten senken, den Wohnkomfort und den Wert des Gebäudes erhöhen - das sind Ziele der energetischen Sanierung. "Auch kleinere Maßnahmen können schon große Wirkung zeigen", betont Timm. Die Energieberater würden bei ihren Analysen vor Ort projektbezogen beraten und prüfen, welche energetischen Maßnahmen für den Einzelfall sinnvoll seien. Die Experten der Klimaschutzagentur informieren rund um Wärmedämmung, Heizungssanierung, Solarenergie, Fenster, Lüftungstechnik und Fördermöglichkeiten. Bei Fragen und für Terminvereinbarungen gibt’s das Service-Telefon der Klimaschutzagentur Weserbergland, das montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr besetzt ist (0 51 51 / 9 57 88 77). 

Ihr Ansprechpartner: Sabine Buntrock, Larisa Purk