Tagung für Energie-Experten

„Energieverluste reduzieren, Energie effizient nutzen und Energie effizient erzeugen“ – so sind – kurz und knapp dargestellt – die Ziele von energiesparendem Bauen und Modernisieren. Die Rahmenbedingungen dafür bewegen sich im ständigen Wandel. Ob EnEV 2014, DIN V 18599, neue Trends bei Baustoffen oder geänderte Förderbedingungen: Energieberater, Architekten, Bauingenieure, Planer und ausführende Handwerker sollten immer auf dem aktuellen Stand sein, um Marktchancen verbessern und für ihre Kunden gute Arbeit leisten zu können. Die 6. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren vom 28. bis 29.November im Hannover Congress Centrum bietet einmal mehr praxisnahe Informationen zu aktuellen Fachthemen sowie wertvolle Impulse. Veranstalter sind das Energie- und Umweltzentrum am Deister (e.u.[z.]) und der enercity-Fonds proKlima in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Weserbergland.

Die einzelnen Module des Programms ermöglichen einen individuell planbaren Tagungsablauf. An beiden Tagen werden jeweils drei parallel laufende Themenblöcke mit Impulsvorträgen und Workshops angeboten, die viel Raum für Diskussionen bieten. Schon bei der Anmeldung besteht die Möglichkeit, Fragen zu den Themen einzureichen. Dadurch können die Referenten und Moderatoren auf die individuellen Anliegen der Teilnehmer im Detail eingehen (Fragen können bis zum 15. November per E-Mail an Margareta Hollmann unter hollmann@e-u-z.de geschickt werden).

 

Die begleitende Fachausstellung verschafft einen fundierten Überblick zu Produkten, Werkstoffen, neuen technischen Systemen sowie Verfahren zum energieeffizienten Bauen und Modernisieren.

Ihr Ansprechpartner: Sabine Buntrock, Larisa Purk