Am Ball für den guten Zweck

Ein Höhepunkt im regionalen Veranstaltungskalender kündigt sich an. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr geht der von der Klimaschutzagentur Weserbergland initiierte „BUSINESS-KLIMA-KICKER-CUP“ in seine zweite Runde. Auch 2014 können sich Firmen aus der Umgebung im geselligen Rahmen im Foyer der Stadtwerke Bad Pyrmont am Donnerstag, 13. November, sportlich messen und den Teamgeist innerhalb des Unternehmens stärken.

Sie fühlen Sich angesprochen und wollen am Kickertisch nebenbei in netter Atmosphäre neue Kontakte knüpfen und gleichzeitig etwas für den Klimaschutz tun?! Kickern Sie doch einfach mit! Die Anmeldefrist endet am 7. November.

Los geht es am Donnerstag, 13. November, gegen 16 Uhr mit dem Warm-Up, die Vorrundenspiele beginnen um 17 Uhr. Spielgerät ist der offizielle WM- und EM-Turniertisch Garlando World Champion F1. Gespielt wird nach dem so genannten Schweizer System, einem Turniermodus, der vorsieht, dass alle Mannschaften in einer Gruppe spielen. In jeder Runde werden die Begegnungen neu ausgelost.

Da schon die Jüngsten für das Thema Klimaschutz sensibilisiert werden sollen, geht ein Euro für jedes geschossene Tor an das Landkreis-Projekt „PrimaKlima Weserbergland“ unter Projektleitung der Klimaschutzagentur Weserbergland. In diesem Jahr sollen für die Kindertagesstätten in Bad Pyrmont Unterrichtsmaterialien rund um die Themen „Strom“, „Gas“, „Wasser“ und „Erneuerbare Energien“ angeschafft werden. Ziel ist es den Spendentopf mit maximal 500 Euro zu füllen. Weitere Informationen unter http://www.klimaschutzagentur.org/unternehmen/kickerturnier.php

 

Ihr Ansprechpartner: Sabine Buntrock, Larisa Purk