Energiemesse eröffnet: Lob für Klimaschutzagentur

Neuer Name, neues Flair: Mit aktuellen Informationen starteten die ehemaligen Hamelner Bautage im Weserbergland-Zentrum. Als Hamelner Bau- und Energiemesse 2014 präsentiert sich die Fachmesse rund um die Themen Bauen, Renovieren, Finanzieren, Energiesparen und Klimaschutz bis Sonntag, 2. März.

Hamelns Bürgermeisterin Sylke Keil und Landrat Tjark Bartels eröffneten gemeinsam mit Kreishandwerksmeister Karl Wilhelm Steinmann die dreitägige Großveranstaltung. Rund 70 Aussteller sind auf der Messe mit ihren Angeboten und Programmen vertreten.

Informationesvielfalt bietet auch die Klimaschutzagentur Weserbergland, deren erfolgreiche Arbeit der Kreishandwerksmeister in seiner Ansprache deutlich lobte. Die Beratungsoffensive "Mach Dein Haus fit!" ist Schwerpunkt-Thema am Stand. Über die Kampagne referierte am Freitag die stellvertretende Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur Weserbergland, Dörthe Knefelkamp, außerdem im Rahmen eines Vortrags zu effizienten Sanierungsmaßnahmen.

Einen weiteren Vortrag der Klimaschutzagentur ist am Sonntag, 15.30 Uhr, angesagt: Geschäftsführer Tobias Timm stellt anschaulich dar, dass energetische Maßnahmen Haushaltskasse wie Wohnkomfort ein zusätzliches Plus bringen. "Umweltgerechte Sanierung schont die Natur und den Geldbeutel" ist seine Präsentation betitelt, die Möglichkeiten der energetischen Sanierung offeriert.

Übrigens: Das Team der Klimaschutzagentur checkt am Stand auf Wunsch Strom- und Heizungsrechnungen und gibt auf Basis der individuellen Daten Ratschläge, wie sich der Energieverbrauch senken lässt. Geöffnet hat die Messe am Sonnabend und Sonntag (1./2.März) von 10 bis 18 Uhr.

 

Ihr Ansprechpartner: Sabine Buntrock, Larisa Purk