Große Sparchancen durch energetische Sanierung

Auf Energiesparkurs: Vom 11. bis 16. März macht das Hess. Oldendorfer Energiesparforum Programm im Kultourismusforum am Rathaus. Die Klimaschutzagentur Weserbergland offeriert an ihrem Stand zahlreiche Tipps und Informationen rund um das Thema "Energie sparen". Vorträge der Mitarbeiter ergänzen das Programm.

Nicht nur für junge Bauherren lohnt es, sich Gedanken um die Heizungsanlage zu machen. Auch Besitzer von älteren Immobilien sollten sich über die effiziente Nutzung von Heiztechniken Gedanken machen. Moderne Anlagen helfen, Kosten zu sparen und leisten dazu einen Beitrag zum Klimaschutz. Gerade sehr betagte Heizungen sind vergleichsweise wenig effizient. In seinem Vortrag im Rahmen des Energiesparforums Hess. Oldendorf am Montag, 11. März, 19 Uhr, macht Diplom-Ingenieur Jan Norrmann von der Klimaschutzagentur Weserbergland deutlich, dass durch die Modernisierung der Heizanlage der Haushaltsgeldbeutel oft erheblich entlastet werden kann.

 

Heute gibt es eine große Auswahl an unterschiedlichen Heizsystemen. Längst hat man nicht mehr nur die Wahl zwischen Gas- und Öl bei der Heizung. Auch Anlagen, die mit erneuerbaren Energien arbeiten, sind im Angebot. Holzheizungen, Wärmepumpen, Solaranlagen oder Blockheizkraftwerke, die Kraft-Wärme-Kopplung nutzen, sind nur einige Möglichkeiten, die noch weiter differenziert werden können. Die Investition macht sich bezahlt, die ersparten Heizkosten entlasten die Haushaltskasse auf Dauer. Welche Heizung im Vergleich für jeden einzelnen die richtige ist, hängt unter anderem von der Größe des Hauses und vom Standort ab. Nähere Auskünfte erteilt das Team der Klimaschutzagentur Weserbergland. Das Service-Telefon ist montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr und donnerstags bis 19 Uhr besetzt ist (0 51 51 / 9 57 88 77).

 

Ein weiteres wichtiges Vortragsthema der Klimaschutzagentur ist die energetische Sanierung. Stetig steigende Energiekosten, Energiefresser, die auch den Wohnkomfort schmälern, Klimawandel als Thema der Zeit – die Gründe für eine energetische Sanierung sind stichhaltig und überzeugend. Und auch die Zuhörer des Vortrags „Mach Dein Haus fit“ im Rahmen des Energiesparforums in Hess. Oldendorf am Donnerstag, 14. März, 19 Uhr, können sich ein Bild machen über die Vorteile einer umweltgerechten Gebäudesanierung. Die Klimaschutzagentur Weserbergland bietet ihre kostenlose und neutrale Beratungsoffensive ganzjährig in allen Städten und Gemeinden des Landkreises an. Immobilienbesitzer werden in ihren eigenen vier Wänden individuell über die Möglichkeiten der energetischen Sanierung informiert, über Maßnahmen, die den Geldbeutel entlasten, den Wohnkomfort steigern und auch noch die Umwelt schonen. Diplom-Ingenieur Jan Norrmann von der Klimaschutzagentur hebt in seinem Vortrag die enormen Sparchancen durch energetische Modernisierungsarbeiten hervor. Für Gespräche direkt vor Ort gibt es bei der Klimaschutzagentur in Hameln (HefeHof 22 / Eingang Kuhlmannstraße) Beratungsgutscheine. Bei Fragen und für Terminvereinbarungen gibt’s das Service-Telefon, das montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr und donnerstags sogar bis 19 Uhr besetzt ist (0 51 51 / 9 57 88 77). 

 

Ihr Ansprechpartner: Sabine Buntrock, Larisa Purk