Verstärkung für die Klimaschutzagentur

Diplomierter Altbauspezialist wechselt nach Hameln

 

Dipl.-Ing. Jan Norrmann, Fachmann für Anlagetechnik, verstärkt das Team der Klimaschutzagentur Weserbergland. Der 32-jährige wechselt von proKlima, dem hannoverschen Klimaschutz-Fonds nach Hameln, um hier vor allem die Modernisierungsrate durch bürgernahe Beratung deutlich nach vorne zu bringen. 

Norrmann hat im Jahr 2000 seinen Gesellenbrief als Zentralheizungs- und Lüftungsbauer von der Innung für Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Klempnertechnik in Hameln entgegen genommen, um danach an der Fachhochschule Wolfenbüttel Technische Gebäudeausrüstung zu studieren. Im Jahr 2007 erwarb er neben seinem Diplom  auch die Zertifizierung zum Gebäudeenergieberater TGA. Von Wolfenbüttel wechselte Norrmann in die Geschäftsstelle proKlima GbR (enercity - Stadtwerke Hannover). 5 Jahre leitete er dort als Programmleiter Altbau die Schulungen von SHK-Handwerkern und die Endkundenberatungen.

 

Jan Norrmann wird in Hameln unter anderem das Energiemanagement für öffentliche Gebäude mit aufbauen: „Es lässt sich unendlich viel Energie und somit auch CO2 in öffentlichen Gebäuden einsparen, wenn man die Anlagentechnik optimiert und fachkundig überwacht. Aber dazu ist das Gewusst wie wichtig und das ist bei immer komplizierter werdender Technik nicht leicht.“ Norrmann hält daher Nutzer- und Technikerschulungen für einen wichtigen Erfolgsschlüssel.

 

Die Klimaschutzagentur Weserbergland wird sich, nachdem in diesem Jahr vor allen die Beratung von privaten Eigenheimbesitzern im Vordergrund steht, künftig verstärkt um die Anlagenoptimierung von Verwaltungsgebäuden und Gebäuden der hier ansässigen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) kümmern.

 

Der passionierte Fußballspieler und Hannover 96 Fan Norrmann bleibt vorerst noch in einem Mehrfamilien-Passivhaus in Hannover-Linden wohnen. Aber wenn er doch mal nach Hameln umziehen sollte, „dann aber nur wieder in ein Passivhaus“. Denn der Fachmann für Anlagentechnik hält den Wohnkomfort für unübertroffen.

 

Fragen rund um das Thema Energieeffizienz beantwortet das Team der 

Klimaschutzagentur Weserbergland 

Gemeinnützige GmbH 

Hefehof 22 

31785 Hameln 

Tel. 0 51 51 / 95 7 88 – 77 

Fax. 0 51 51 / 95 7 88 – 25 

www.klimaschutzagentur.org

Ihr Ansprechpartner: Sabine Buntrock, Larisa Purk